An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Style your Living: Welchen Wohntrend möchten Sie leben?

Photo by Roberto Nickson on Unsplash Photo by Roberto Nickson on Unsplash

Die Inneneinrichtung Ihres Appartements, Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses in München ist mehr als nur ein visuelles Geschehen. Durch den Einsatz bestimmter Materialien, Farben und Formen, die einheitlich einen Einrichtungsstil ergeben, entsteht ein ganzes Lebensgefühl. Minimalisten beispielsweise sehen nicht nur wenige Gegenstände in Ihren vier Wänden. Die Reduktion der Möbel sowie des eigenen Hab und Guts auf ein Minimum gibt ihnen Freiheit, Lockerheit sowie Wohlbefinden. Ebenso zeigt sich in der Psychologie der Farben die Auswirkung Ihrer Entscheidung für einen bestimmten Stil. Jede einzelne Farbe bewirkt eine vollkommen andere Atmosphäre- Von anregendem Rot, welches Ihnen Motivation bringt, hin zum erholsamen, kühlen Blau, das zum Einschlafen anregt - die Farbpalette ist groß.

Die Wirkung der Möblierung

Einrichtungsstile gibt es viele. Vom rustikalen Landhausstil bis hin zum modernen Minimalismus reicht die Bandbreite Ihrer Freiheiten bis ins Unendliche. Doch jeder Stil geht mit eigenen Eigenschaften einher, die perfekt zu Ihrem Lebensstil, Ihren Wünschen sowie Anforderungen an ein Zuhause übereinstimmen sollten. Bevor Sie sich daher für eine Einrichtung entscheiden, gilt es einen klaren Cut zu setzen. Entrümpeln Sie Ihre vier Wände, um Platz für einen sauberen, klaren Stil zu schaffen.

Entrümpeln – Schaffen Sie Platz für das neue Lebensgefühl

Wie das Entrümpeln gelingt, hängt von einem entscheidenden Faktor ab: Wie viel Zeit steht Ihnen zur Verfügung? Dient das Ausmisten lediglich Ihrer persönlichen Erleichterung, sodass Sie kein festgelegtes Zeitfenster einhalten müssen? Dann gelingt das Entrümpeln sicherlich im Alleingang. Sind Sie jedoch aufgrund eines Umzugs oder Renovierungsarbeiten an ein zeitliches Fenster gebunden, sollten Sie sich Experten zur Seite holen. In unserer schönen Landeshauptstadt sorgen die Experten von Ruempelrando für ein strukturiertes, sicheres sowie schnelles Aussortieren alter, nicht mehr benötigter Artikel. Beauftragen Sie die professionelle Entrümplung, erfahren Sie wertvolle Vorteile. So erhalten Sie eine Festpreis-Garantie ohne Besichtigung. Dies stellt sicher, dass Sie nicht plötzlich vor einer ungeahnten Kostenfalle stehen. Zudem dauert die Abwicklung Ihres Antrags gerade einmal 72 Stunden. Schnelles Entrümpeln der Wohnung, des Kellers oder des Dachbodens ist damit sichergestellt.
Möchten Sie das Vorhaben alleine angehen, sollten Sie sich im Vorfeld für kleine Helfer entscheiden. Zunächst einmal darf das Entrümpeln nicht zur Last werden. Denn dann droht die Gefahr der Unlust: Sie lassen alte Gegenstände doch liegen, anstatt sie zu entsorgen. Stellen Sie im Vorfeld eine Playlist Ihrer liebsten Songs zusammen, welche Sie motivieren. Zudem sollten Sie kleine Helfer in Form von Kisten, Kartons und Müllsäcken bereitstellen. Diese helfen, Struktur in das Chaos zu bringen. Kleine Notizzettel helfen Ihnen, die befüllten Kisten zu beschriften. So behalten Sie den Überblick, in welcher Kiste sich welche Artikel befinden. Können Sie im Vorfeld den Umfang der zu entsorgenden Artikel feststellen? Dann bietet es sich an, einen Container zu bestellen.

Bringen Sie den Kolonialstil nach München

Sie lieben edle dunkle Hölzer sowie Einrichtungsgegenstände aus Naturmaterialien? Exotischer Flair darf gerne bei Ihnen in München einziehen? Dann sollten Sie sich den Kolonialstil einmal genauer anschauen. Hierbei rückt das Zusammenspiel aus Farben und Mustern diverser Stile in den Fokus. Denn der Kolonialstil orientiert sich an der Einrichtung der Europäer, die ehemals Kolonien in Amerika zur Erkundung schafften. Der Stil ist nicht nur durch dunkle Hölzer, sondern auch durch dunkles Leder, Schalen aus Holz oder Bananenblättern sowie exotischen Blumen und Palmen geprägt. Stoffe mit Tierprints imitieren die damals eingesetzten Felle der gejagten Tiere.

Shabby Chic im Fokus

Shabby Chic beschreibt einen schicken Einrichtungsstil, der jedoch künstlich bereits in die Jahre gekommen ist. Dabei handelt es sich um lackierte Tische, die leichte Kratzer und Kerben aufweisen, raue Oberflächen an den Dekorationselementen sowie abgewetzte Schrankwände. Dieser unperfekte schicke Look regt zum Nachdenken an. Denn wenn "schäbige" Möbel im Handumdrehen schick wirken können, müssen auch wir Menschen nicht immer perfekt sein, um gut zu sein. Die Einrichtung der Shabby Chic Wohnung sollte überwiegend in matten Farben geschehen. Knallige Farben sind nicht erwünscht. Sehnen Sie sich nach einem Farbtupfer, gilt es auf leichte Pastelltöne zu setzen. Die Materialien sollten meist natürlichen Ursprungs sein. Denn ebendiese erfahren über die Jahre hinweg ein leichtes Altern, welches das Zentrum dieses Einrichtungsstils darstellt.

Hygge-Stil zum Entspannen

Der Hygge-Einrichtungstrend kommt aus dem Dänischen. Die Möbel sowie das Einrichten sollen Gemütlichkeit sowie Zufriedenheit bringen. Sind nun alle Räume frei für neue Einrichtungsgegenstände, sollten Sie unbedingt auf entspanntes Licht, harmonische Farben und einladende Materialien vertrauen. Bei diesem Einrichtungsstil geht es darum, mehrere indirekte Lichtquellen sowie Kerzenschein in die Wohnung einzubringen. Dazu dienen Teelichter oder LED-unterstützte Modelle. Lichterketten für kleine Highlights sowie dimmbare Spots sind optimal. Langfloorteppich in Kombination mit natürlichen Materialien wie beispielsweise Sisal runden den Raum ab. Die Möbel sollten in hellen, natürlichen Farben wie grau, Beige und Weiß gehalten werden.

Beitrag teilen:
Sie mögen MünchenArchitektur? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.