Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Boom des Besonderen Ad

Beitrag teilen:

Salons hatten in Europa vom 17. bis ins frühe 20. Jahrhundert Hochkonjunktur: Hier trafen sich gehobene Gesellschaftskreise zum kulturellen, politischen und wissenschaftlichen Gedankenaustausch. Diese Idee greift „MangMauritz Gespräche" auf: Mit dieser neuen Reihe möchten die Münchner (Innen-)Architekten Thomas Mang und Stefan Mauritz eine Plattform schaffen, um die neuesten Trends der Branche vorzustellen, zu hinterfragen und zu vertiefen. Thema des Debüts am 25. Juni war „Maße versus Masse"; moderiert von der Publizistin Barbara Friedrich diskutierten Thomas Mang und Stefan Mauritz vor geladenen Gästen mit Jasmin Khezri, (IRMASWORLD) und Oliver Holy (ClassiCon).

Auf der einen Seite die Massenproduktion und permanente Verfügbarkeit von Waren im Internet, als Antwort darauf der zunehmende Wunsch nach Individualität und Besonderem – so schätzten alle Teilnehmer unisono die derzeitige Situation ein. Oliver Holy setzt daher auf markante Design-Klassiker oder Zeitgenossen, die unabhängig von Trends dauerhaft Bestand haben, MangMauritz auf Produkte sowie Materialien mit hoher Wertigkeit und gehobenes Handwerk bei ebenso maßgeschneiderten wie ganzheitlichen Lösungen. Diese können ein 30 Quadratmeter großes, verschiebbares Glasdach sein, weil sich ein Kunde im Haus wie unter freiem Himmel fühlen will. Oder ein Schrein für Weingläser, für die der Auftraggeber ein besonders Faible hat. Einzelanfertigungen wie diese haben ihren Preis. Guter Geschmack und Stil sind für Jasmin Khezri aber nicht zwingend von Geld abhängig, sondern vielmehr von Wissen und Information; der Grundstock sollte auch nach Meinung von MangMauritz in der Schule oder Familie gelegt werden.

Für die Zukunft prognostizierte die Runde, dass Masse und Maßgefertigtes parallel weiter existieren, Letzteres aber an Bedeutung zunehmen und Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle spielen wird. Dazu gehört es für Oliver Holy, Qualität zu erklären und Geschichten über Produkte oder Materialien zu erzählen; MangMauritz wollen als Gegenbewegung zum Online-Geschäft bewusst das Handwerk unterstützen.

Thomas Mang und Stefan Mauritz kombinieren in ihrer Arbeit Architektur und Interior-Design. Mit einem ganzheitlichen Gestaltungsprinzip und eigener Handschrift, die individuelle Kundenwünsche und -vorlieben einbezieht, schaffen sie Orte voll durchdachter Harmonie zwischen Raum und Interieur. Showroom sowie Büro von MangMauritz liegen zentral in der Münchner Pilotystraße. Thomas Mang und Stefan Mauritz arbeiten europaweit.

Mang Mauritz Design GmbH, Pilotystraße 4, 80538 München
Fon: 089 71 04 66 98-0, info@mangmauritz.com, www.mangmauritz.com
Instagram: @mang_mauritz

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.