An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Harte Belastungsprobe im HotelWer
bung

Echtholzböden sind viel zu empfindlich für stark frequentierte Hotelbereiche? Diesen Irrglauben widerlegen die bewährten Dielen von Schotten & Hansen. Sie halten zum Beispiel mit Bravour der starken Beanspruchung in Hotels der Motel One Group stand.

Die deutsche Budget Design Hotel Group Motel One greift seit 2014 wiederholt auf die strapazierfähigen Schotten & Hansen-Böden zurück, um ihre Hotels mit einer grundlegenden, wohnlichen Wohlfühlatmosphäre auszustatten. Die Hotels zeichnen sich dadurch aus, dass für jedes Haus und jede Metropole ein angepasstes Designkonzept erstellt wird. Die individuell gefertigten Böden von Schotten & Hansen lassen sich wunderbar in das jeweilige Konzept integrieren und bieten eine solide Basis für die jeweilige Innenraumgestaltung.

Mittlerweile ist der Eichenboden aus der Peitinger Manufaktur Schotten & Hansen europaweit in über 20 Hotels der Kette vertreten. Das erste Gemeinschaftsprojekt war das Motel One München Campus.

Mit dem Farbton Tinte passt der Boden perfekt ins gestalterische Gesamtkonzept. Ein natürlicher Farbton, der in zahlreichen Arbeitsschritten erzeugt wird, bis er zum Wunsch des Designers passt. Holzeigene Inhaltsstoffe werden aktiviert und feinste Pigmente, gewonnen aus Erden und Gesteinen, ins Holz eingearbeitet. Diese individuell abgestimmten Rezepturen und eine eigens entwickelte Oberflächenveredelung ermöglichen es, dem Boden auch im verlegten Zustand und nach starker Beanspruchung mithilfe einer Überarbeitung seine ursprüngliche Beschaffenheit zurück zu geben. Bei optimaler Pflege erhält die Schotten & Hansen Oberfläche langfristig ihre Ästhetik und Widerstandsfähigkeit. So bildet sich über Jahre eine strapazierfähige und regenerierbare Patina.

Beständigkeit durch individuelles Servicekonzept

Besonders im Eingangs- und Lobbybereich steht der Boden vor Herausforderungen wie Nässe, eingetretene Kieselsteine oder Rollkofferspuren. Diese können bereits über einen kurzen Zeitraum unansehnliche Spuren hinterlassen.

Einer Oberfläche von Schotten & Hansen Dielen und Parkett können solche Spuren ästhetisch nichts anhaben.

Grundlage hierfür bildet ein im hauseigenen Labor speziell für die Manufakturprodukte entwickelter natürlicher Schutz aus Harzen, Wachsen und Ölen. Mit diesem entsteht zudem eine wohngesunde Atmosphäre. Das Holz kann atmen, Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. In anderen Hotelprojekten war dies ein Grund, Schotten & Hansen Dielen auch in Spa- und Wellnesszonen einzusetzen. Die Oberfläche bleibt diffusionsoffen und trägt dazu bei, das Raumklima zu regulieren.

Durch eine regelmäßige Pflege bleibt der natürliche Oberflächenschutz erhalten. Deshalb werden von Beginn an die Housekeeping-Teams bei Motel One zur fortlaufenden Pflege der Böden von Schotten & Hansen beraten und betreut. Sollte die Oberfläche doch einmal arg in Mitleidenschaft gezogen werden, lässt sie sich vom Schotten & Hansen Serviceteam regenerieren und neu aufbauen. Ohne zu schleifen.

Ein Serviceeinsatz findet während des laufenden Hotelbetriebs statt und erspart Stillstandszeiten oder eine länger eingeschränkte Raumnutzung.

Dabei werden in einer Grundreinigung beispielsweise Flecken beseitigt und mechanische Beschädigungen repariert, der Farbton gegebenenfalls wieder aufgefrischt und abschließend die Oberfläche mit einem eigens hergestellten Oberflächenschutz nachhaltig geschützt.

Belastbarkeit durch technische Details

Das bei Motel One verlegte Parkett besteht aus zwei Massivholzschichten, die dauerhaft miteinander verklebt sind. Gegenüber einer kompletten Massivholzdiele wird auf diese Weise das Arbeiten des Holzes, der damit verbundene Schwund sowie die Fugenbildung minimiert. Die sichtbare Decklage besteht aus hochwertigem Eichenholz mit dekorativen kleinen Ästen und dezenten Rissen.

Diese Mehrschichtkonstruktion schont Ressourcen und sorgt für Formstabilität.

Außerdem kann auf diese Weise Holz mit einer einheitlichen Oberflächengestaltung als verbindendes Element über den Boden hinaus eingesetzt werden: Stufen, Türen, Wand- und Deckenverkleidungen sowie akustikrelevante Lösungen.

Schotten & Hansen Böden sind äußerst strapazierfähig und pflegeleicht. Den enormen Belastungen eines modernen Hotelbetriebs in einer Großstadt halten die Dielen und das Parkett dank ihrer aufwändigen Verarbeitung und technischen Details stand. Somit übertrifft ein Schotten & Hansen Boden die konventionellen Lebenszyklen herkömmlicher Produkte erheblich. Die Nutzungsdauer ist unbegrenzt. Die Oberflächenstruktur und Substanz des Holzes bleiben langfristig erhalten, was einen Austausch nach nur wenigen Jahren erspart.

Fotos: © Zooey Braun (Motel One München Campus), alle anderen © Motel One

Beitrag teilen:
Sie mögen MünchenArchitektur? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.