Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle • seit 2004
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Faltenwurf in 3D

Beitrag teilen:

Newcomer Award ein&zwanzig: Auszeichnung an Nachwuchsdesignerin Juliette Berthonneau. Sie überzeugte die Jury mit ihrer textilen Installation „Bouncing Patterns" aus plissierten 3D-Textilien, die als Paneele, Akustik- oder Wärmedämmung oder als Polstermaterial eingesetzt werden können.

Designerin Juliette Berthonneau aus Frankreich erhielt unter den 1.035 Einreichungen die höchste Auszeichnung „Best of Best". Ihre textile Installation „Bouncing Patterns" beeindruckte die Jury durch ihre filigrane und poetische Designaussage, gepaart mit hoher Funktionalität in der Anwendung. „Bouncing Patterns" sind plissierte 3D-Textilien, sogenannte Abstandsgewirke, mit absorbierenden, dämpfenden und selbsttragenden Eigenschaften. Die mehrschichtige Hohlstruktur des Gewebes ist leicht, steif und dabei doch flexibel.

Mein Ziel war es von Anfang an, die traditionelle Idee des Flachgewebes infrage zu stellen", sagt Juliette Berthonneau, Master-Absolventin der Swedish School of Textiles. Ihre neuartigen Gewebe können als Textilpaneele Skulpturen bilden, sind aber auch als Lösung für akustische Fragestellungen, für die Wärmedämmung oder als Polstermaterialien einsetzbar. Die Formen variieren frei. So können die selbsttragenden gelenkigen Objekte mittels Plissierung oder Druckbehandlung endlos transformiert werden.

Mehr zur Gewinnerin und ihrer Arbeit

Die Exponate aller 21 Preisträger

ein&zwanzig Award
Mit dem international ausgeschriebenen Wettbewerb „ein&zwanzig" fördert der Rat für Formgebung junge Designtalente: Der Award richtet sich an Designstudenten und Absolventen mit innovativen und richtungsweisenden Arbeiten aus den Bereichen Möbel, Wohnaccessoires, Leuchten, Bodenbeläge, Tapeten, Textilien und Lifestyle. Eine internationale Fachjury wählt unter den Einreichungen 21 herausragende Arbeiten aus, von denen eine die Auszeichnung „Best of Best" erhält.

Alle Fotos: © Rat für Formgebung

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.