Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Frisst Sicherheit die Freiheit auf?

Frisst Sicherheit die Freiheit auf?
Beitrag teilen:

Die aktuellen gesellschaftlichen Diskussionen um Klimaschutz, Tempolimit oder die Umstellung von intensiver auf nachhaltige Produktion lassen Zweifel aufkommen, dass Mehrheiten noch durch Appelle dazu bewegt werden können, ihr Verhalten freiwillig zu ändern.

Unter dem Titel „Einsicht und Zwang" geht der Beirat des Forums für Baukultur deshalb der Frage nach, wie wir heute mittels Überzeugung und Einsicht zu Entscheidungen gelangen können, die Notwendigkeit und Freiheit verbinden.

Zur Podiumsdiskussion am Montag, 17. Februar um 20.00 Uhr im Kino Neues Maxim in München lädt das Forum fünf hochkarätige Gäste verschiedener gesellschaftlicher Disziplinen ein. Beiratsmitglied Prof. Herbert Meyer-Sternberg, Architekt, Stadtplaner, führt in den Abend ein und begrüßt:

Architekt Prof. Dr. Friedrich von Borries, Klimaaktivist Etienne Denk (Fridays for Future), Prof. Dr. Hans Förstl (Poliklinik für Psychatrie und Psychotherapie, TUM), Dr. Simone Müller (Rachel Carson Center for Environment und Society, LMU) sowie Dr. Marion Schroedter-Homscheidt (Scientists for Future). Moderiert wird die Gesprächsrunde von Prof. Dr. Wilhelm Vossenkuhl.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht nötig.

Veranstaltungsort
Kino Neues Maxim, Landshuter Allee 33, 80637 München

Foto: Mikael Mikael

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.