Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus

Beitrag teilen:

Das große Projekt der Moderne war die Freiheit. Die Freiheit der Ideen, die Freiheit der Systeme, die Freiheit des Individuums. Der weltberühmten Kunstschule des Bauhaus gelang es, diesen Nimbus des Fortschritts, der Radikalität, des Neuen, von Idealen und von Freiheit für sich zu proklamieren. Als Keimzelle der klassischen Moderne auf allen Gebieten der freien und angewandten Kunst sowie der Architektur wurde das Bauhaus 1919 unter der Leitung von Walter Gropius in Weimar gegründet. 2019 feiert ganz Deutschland 100 Jahre Bauhaus.

Wie entstand dieser Mythos? Wie entwickelten sich die avantgardistischen Ideale? Welche Spuren und Prägungen hat das Bauhaus hinterlassen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich Niels Bolbrinker, der Regisseur und Kameramann des Films "Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus", sowie Prof. Donatella Fioretti, Architektin, die zwei zerstörte Meisterhäuser in Dessau mit einer "Architektur der Unschärfe" neu interpretierte. Moderiert wird der Abend durch die Autorin, Journalistin und Kuratorin der Ausstellung "Linksbündig bis zum Schluss", Christiane Wachsmann vom Archiv Hochschule für Gestaltung in Ulm.

Im Anschluss wird im Großen Hörsaal in der Hochschule für Gestaltung in Ulm, der Film "Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus" gezeigt; Regie: Niels Bolbrinker, Thomas Tielsch, Produktion: Thomas Tielsch, Kamera: Niels Bolbrinker; 95 Min.

Grußworte

  • Christine Degenhart, Architektin, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer
  • Philipp Seidel, Architekt, Vorsitzender derKammergruppe Ulm / Alb-Donau-Kreis

Montag, 07.10.2019 um 19.00 Uhr

Veranstaltungsort

Hochschule für Gestaltung HfG Ulm
Am Hochsträß 8
89081 Ulm

Veranstalterin

Bayerische Architektenkammer
in Kooperation mit:
der Kammergruppe Ulm / Alb-Donau-Kreis der Architektenkammer Baden-Württemberg und der Grand Tour der Moderne

Hinweis

Die Veranstaltung ist gebührenfrei und öffentlich, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Einladungskarte

Nähere Informationen

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.