Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Befreit von Konventionen

Der sogenannte Designers' Saturday ist inzwischen eine Veranstaltung über drei Tage, an der   eine Vielzahl Firmen teilnehmen - und dennoch ist er keine ordinäre Messe, sondern eine stimmungsvolle, kuratierte Ausstellung ausgewählter Produkte... im kleinen Schweizer Städtchen Langenthal.

Unbedingt anschauen: Meine Lieblings- Eindrücke vom letzten Besuch

Er ist keine Produkteshow, die auf einem anonymen Messegelände abgehalten wird, sondern eine Bühne, um authentisches Firmenkönnen in stimmungsvollen Produktionshallen exemplarisch zu inszenieren – und um anhand von unkonventionellen Interpretationen Einblick in die Tiefe der Designwelt zu ermöglichen. Dass der Besucher an jedem Standort kostenlos verpflegt wird, ist ein Zeichen der Gastfreundschaft, das seit 1987 geblieben ist. Der Schweizer Hersteller der Original-Grill-Schalen Feuerring (siehe Artikel) ist in diesem Jahr wieder als Live-Grill-Erlebnis zum Probieren vor Ort...

Der Designers’ Saturday hat sich inzwischen als Pilgerort der Schweizer Designszene etabliert. Er macht das Erleben genau dort erfahrbar, wo Design seit Langem erdacht und produziert wird: In den 5 Produktionshallen der Langenthaler Design-Industrie. Alle Ausstellungskonzepte müssen vorher eingereicht und von einer Jury zugelassen werden....

Im biennalen Rhythmus hat der DS die Schweizer Designszene bekannt gemacht und vorwärts gebracht. Er lockt mit über 70 Präsentationen internationaler Hersteller und Hochschulen um die 18.000 Besucher während drei Tagen nach Langenthal – Fachpublikum am Freitag und Samstag, Designinteressierte am Sonntag.

Hier einige spannende Hersteller im Überblick

In den Produktionshallen der Firma Ruckstuhl präsentieren sich u.a.:

Engelbrechts Furniture - Design: Homework & Engelbrechts
Galvolux - Design: nero.partners sa
Ruckstuhl - Design: Jutta Bernhard, Ruckstuhl AG
USM Möbelbausysteme - Design: UNStudio, Amsterdam

In den Produktionshallen der Firma  Création Baumann präsentieren sich u.a.: 

ClassiCon – Design: studio Sebastian Herkner
Création Baumann – Design: Benjamin Thut 
Forster Küchen - Design: Ulrich Dahm-Wachsmann
Intertime - Design: Intertime Switzerland, Mirjam Exer
Röthlisberger Kollektion - Design: Bureau Hindermann GmbH

In den Produktionshallen der Firma Girsberger Sitzmöbel präsentieren sich u.a.:

Belux kreon - Design: Nachtaktiv, Zürich
Dietiker - Design: partout Hotel & Gastro Consulting
Laufen Keramik - Design: Andreas Fuhrimann 

In den Produktionshallen der Firma  Glas Trösch präsentieren sich u.a.:

Brunner - Design: Ippolito Fleitz Group
Glas Trösch Trösch - Design: DesignRaum Interface
Neolith - Design: Giuliana Barandiaran, Neolith

In den Produktionshallen der Firma Hector Egger Holzbau präsentieren sich u.a.:

Eternit - Design: Fréderic Dedelley, Zürich
Marburg / Vescom Schönholzer Decor - Design: Felice Dittli, dittlidesign gmbh
Montana Furniture - Design Montana Furniture: Mai Skov Madsen
Mosa, Royal - Design: Mosa Design Team
Steve Léchot Luminair - Design: Steve Léchot

Darüber hinaus: Im Mühlehof die Manufaktur Feuerring mit einem Ausstellungsdesign von Beate Hoyer & Andreas Reichlin und im Depot for Design das Atelier Oï

Designers’ Saturday 2018 – zwei oder drei intensive Tage, um neue Erfahrungen zu machen und Perspektiven zu entwickeln!

Fotos: © Regine Geibel, wo nicht anders angegeben.