An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Allguth Verwaltung

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen

Das Bürohaus (erster BA) besteht aus acht Volumen, die über einer natürlich belichteten und belüfteten Tiefgarage mit 34 Stellplätzen angeordnet sind. Zwischen den Volumen fasst eine glasüberdeckte Halle die einzelnen Häuser zu einem Ensemble zusammen. Die einzelnen Gebäude werden so akzentuiert, gleichzeitig aber in einer aus Schallschutzgründen erwünschten Riegelwirkung zusammengefasst.

Die Baumasse wird in kleine, dem Wohnumfeld angemessene, Volumen gegliedert. Die zentrale Halle profitiert von den zahlreichen Übergängen und Ausblicken in den Garten, der sich gestalterisch nach innen fortsetzt. Als ein nachhaltig ausgerichtetes Projekt soll über ökologische und bauliche Maßnahmen ein möglichst CO2- neutraler Betrieb erreicht werden, der so die direkte Umgebung von Emissionen freihält und die Umwelt insgesamt entlastet. Dazu gehören: Grundwasserpumpen und hochdämmende Ziegelwände, 3-fach-Verglasung und ein speziell entwickeltes Kastenfenster, sowie außenliegende Verschattungen und eine PV-Anlage auf den Dächern. Für die großflächige Hallenverglasung wurde ein Lichtlenksystem als Verschattung und Tageslichtverstärker eingebaut.

Gebäude und Gesamtanlage verzichten auf vordergründige große Gesten. Die feine ruhige Ausstrahlung wird durch die Materialität und Proportion der Häuser, der Zwischenräume, die akkurat abgestimmten Details, sowie die Gestaltung der Außenanlagen unterstrichen.

Dem Gebäude liegt ein ausgeklügeltes modulares Prinzip zugrunde, das beidseits am Gebäude eine Ausdehnung nach Süden ermöglicht. Diese Möglichkeit, direkt am Standort wachsen zu können, ermöglicht es dem Bauherren in hochwertig gestaltete Anlagen – Gebäude und Freiflächen – zu investieren, ganz im Sinne der Gartenstadt Gräfelfing.

Beitrag teilen:
  • Standort

    Würmtalstraße 35
    82166 Gräfelfing
    Kartenansicht

  • Bauherr

    Allguth GmbH

  • Fertigstellung

    2012

  • Baumaßnahme

    Neubau

  • Bauweise

    Ziegelmauerwerk

  • Energiekonzept

    Haustechnik: Grundwasserpumpen, PV-Anlage (zurückgestellt)
    Baumaterial: hochdämmende Ziegelwände 0,16 W/(m2K)
    Bauteilentwicklung: multifunktionales Kastenfenster mit 3-fach-Wärmedämmverglasung, öffenbare Prallscheibe und Verschattungselement

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.