Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

How to co-create with nature

Erstmals ein Architekt als sog. creative Explorer der mcbw! Die munich creative business week ist Deutschlands größter Designevent und eine spannende Leinwand für wichtige Trends und Kreativität. Sie bringt 2024 wieder für 9 Tage Öffentlichkeit, Fachleute, Unternehmen und Studierende aus Disziplinen wie Design, Architektur und Wirtschaft zusammen.

Mit neuer Festivalzentrale und einem hochaktuellen, gesellschaftsrelevanten Jahresmotto findet sie vom 11. bis 19. Mai 2024 zum 13. Mal in München statt. Die mcbw wird von der bayern design GmbH ausgerichtet und vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie von der Landeshauptstadt München gefördert.

mcbw creative explorer Stefano Boeri

Der renommierte italienische Architekt Stefano Boeri ist neuer creative explorer der mcbw 2024. In seiner Rolle repräsentiert der mcbw creative explorer aktiv das jeweilige Jahresmotto der Designwoche und setzt wichtige Denkimpulse. Der Architekturprofessor steht mit seiner Arbeit exemplarisch für das neue mcbw Jahresmotto „How to co-create with nature". Er ist Präsident der Stiftung „Future of Cities", Co-Vorsitzender des wissenschaftlichen Ausschusses des „World Forum on Urban Forests" und gilt im Bereich der internationalen Architektur als einer der Hauptakteure in der Debatte über den Klimawandel. Boeri ist bekannt für seine Forschung zu Regenerations- und Entwicklungsplänen für Metropolen und Großstädte und stellt die geopolitischen und ökologischen Auswirkungen urbaner Phänomene in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Beispielhaft hierfür ist das von ihm 2014 initiierte Projekt „Bosco Verticale" in Mailand, der erste Prototyp eines Wohngebäudes, das mit über 700 Bäumen und 20.000 Pflanzen die lebendige Natur integriert und das vom CTBUH (Chicago) zum besten Gebäude der Welt gekürt wurde. Ein weiteres Beispiel für Boeris Entwurfsperspektive ist der „Trudo Vertical Forest", der erste vertikale Wald für den sozialen Wohnungsbau, der 2021 in Eindhoven eingeweiht wurde. Stefano Boeri ist außerdem Autor und Herausgeber der Publikation „Green Obsession. Trees towards Cities. Humans towards Forests" (2021) und wird als Key Note Speaker des mcbw design summits am 13. Mai 2024 im Munich Urban Colab sprechen.

Wir müssen mit der Natur zusammenarbeiten und sie, wo immer es möglich ist, mit einbeziehen – auf Plätzen, in Höfen, in Alleen, auf den Dächern und an den Fassaden der Häuser. Ich möchte meinen u. a. in der Publikation ‚Green Obsession' dargelegten Gestaltungsansatz zur Reduzierung von Schäden, die durch den Klimawandel verursacht werden, gerne mit allen teilen, die zur mcbw 2024 mit Mut und Optimismus auf die Zukunft unserer Städte und unserer Spezies auf unserem Planeten blicken."

 Stefano Boeri

Das Jahresmotto 2024

Mit neuem Key Visual und Jahresmotto greift die mcbw eines der wichtigsten aktuellen gesellschaftlichen Themen auf: „How to co-create with nature" gibt die inhaltliche Richtung vor und behandelt den Umstand, wie mit der Natur bestmöglich umgegangen und zugleich Neues geschaffen werden kann. Die mcbw bietet die Plattform, um mit den Programmpartner:innen auszuloten, wie Design gemeinsam mit der Natur entwickelt werden kann. Innerhalb des Jahresmottos dienen vier Fokusthemen für Programmpartner:innen und Besucher:innen als Leitfaden:

  • Re-Learn! Designansätze nach dem Vorbild der Natur
  • Re-Generate! Designansätze zum Nutzen von Natur (und Mensch)
  • Co-Work! Designansätze in Kollaboration mit der Natur
  • Un-Limit! Designansätze, die Natur und Technologie verbinden

Festivalzentrale, Designwalk und erste Partner

2024 wird es in zentraler Lage, mitten in der Münchner Innenstadt, eine neue eigens eingerichtete Festivalzentrale, den mcbw hub, geben, der nicht nur als Anlaufstelle und Informationsquelle fungiert, sondern auch ein Ort des Austauschs und der Begegnung ist. Adresse: Ruffini Store im Ruffinihaus, Rindermarkt 10, 80331 München. Der mcbw designwalk war während der letzten munich creative business week ein voller Erfolg und wird nun in Haidhausen fortgesetzt. 2024 können Besucher:innen durch den kuratierten Spaziergang ausgezeichnete Designorte wie Cafés, Concept Stores, Studios und Galerien im Münchner Szeneviertel entdecken. Die ersten starken Partner der mcbw stehen bereits fest, unter ihnen sind BMW Group, Steelcase, Ströer, Gmund, die Fakultät für Design der Hochschule München, MUCBOOK, Kunstareal München, Architecture Matters, TU München, Goethe Institut und das Fraunhofer Netzwerk für Wissenschaft, Kunst und Design. Das vielseitige Partnerprogramm, mit Ausstellungen und Events wie interaktiven Talks und Podiumsdiskussionen, ist bereits in Planung.

Kurzbiografie Stefano Boeri

Stefano Boeri ist Architekt und Stadtplaner mit Büros in Mailand, Shanghai und Tirana, ordentlicher Professor am Politecnico di Milano und Direktor des Future City Lab an der Tongji Universität in Shanghai. Als Architekt des Bosco Verticale (Mailand 2014) gehört er zu den führenden Akteuren der Klimawandeldebatte. Seine Arbeit reicht von der Planung von Architektur und urbanen Visionen bis hin zum Design, wobei er sich stets auf die geopolitischen und ökologischen Auswirkungen urbaner Phänomene konzentriert.

Save the date: Keynote Speaker beim mcbw design summit am Montag, den 13. Mai 2024, im Munich Urban Colab