Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Entspannung, Interieur und Gemüse in einem

Photo by Sonnie Hiles on Unsplash Photo by Sonnie Hiles on Unsplash

Wenn doch immer Sommer wäre

Wenn es nach Gartenfreunden und Hobbygärtnern ginge, würde sich das Jahr nur mit Frühling und Sommer abwechseln und der Winter würde einfach draußen gelassen. Es würde Tag für Tag gesät, gepflanzt, geerntet und gejätet werden - ganz ohne Winterpause. Der grüne Daumen könnte sich so entfalten, dass der eigene Garten immerzu grünt und blüht. Aber die Natur benötigt natürlich ihre Pause und somit auch den Winter. Niemand möchte diesen natürlichen Kreislauf unterbrechen, und dennoch leuchten die Gärtneraugen, wenn das Stichwort Gewächshaus fällt. Sofort sprudeln die Ideen und es wird plant, was man in seinem eigenen Gewächshaus anpflanzen möchte, wo es im Garten seinen Platz findet und sich dort auch optisch gut integriert.

Ideen für den Garten - als Lifestyle-Grün, urbane Oase oder doch Naturgarten

Besitzer von Gewächshäusern lieben nicht nur all ihre Pflanzen und geernteten Kräuter und Gemüse, sondern als Gartenliebhaber hält man auch viel von besonderer Gartengestaltung. Hier muss das gewünschte Gewächshaus auch in die eigene kleine grüne Gartenarchitektur hinein passen. Wie man beispielsweise in München seinen Garten zum Lifestyle-Grün oder zur urbanen Oase umwandelt, zeigt muenchenarchitektur.com, der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle, in zahlreichen Artikeln. Neben Architekturhighlights von Einfamilienhäusern, Gewerbe- und Verwaltungsbauten, Sonderbauten, Wohnungsbauten, Kultur- und Bildungsbauten, preisgekrönten Bauten, aber auch Interieur Design werden auch Highlights aus der Landschaftsarchitektur vorgestellt, neben Gärten in öffentlichen Räumen sind auch private Gärten dabei, kleine Wohlfühloasen, Gräsergärten und grüne Juwelen in der Stadt. Bauherren, die einen Garten planen, können sich hier interessante Ideen holen. In der Rubrik Beiträge und Artikel finden sich unter Landschaftsarchitektur weitere Gartenportraits, aber auch informative Ratgebertexte, die sich rund um den Garten drehen. Von Pergolen, Gartenmöbeln, Naturpools bis hin zu Gewächshäusern reicht die Palette an Ideen für den eigenen Garten. Der Naturgarten ist dabei weiterhin im Trend, das zeigt allein die wachsende Zahl der Selbstversorger im Kleinformat.

Gärtner entspannen bei der Arbeit - auch im eigenen Gewächshaus

Der Garten dient seinem Besitzer in erster Linie zur Entspannung. Diese wiederum sieht jeder etwas anders. Während der eine aus der Sonnenliege nicht mehr herauskommt, der andere mit den Kindern Fußball spielt, entspannt sich der Dritte wiederum beim Gärtnern. Selbst die kleinsten Flächen bieten dem Hobbygärtner Platz, ein Gewächshaus bildet hierfür den optimalen Rahmen, da hier mit Hilfe von Regalen auch in die Höhe gepflanzt werden kann. Die Auswahl an Gewächshäusern ist groß. Nicht nur von den Maßen her unterscheiden sie sich und sind vom Kleinsthäuschen zu haben bis hin zum Glashaus, in dem auch mal gemeinsam ein gemütlicher Abend verbracht werden kann. Auch sind Form, Farbe, Material sehr unterschiedlich. Hier sollte man neben dem Nutzen auch die Optik beachten, die zum gesamten Garteninterieur passen sollte.

Gewächshaus als freistehende Variante oder als Anlehnhaus

Weiter Unterschiede bei Gewächshäusern zeigen sich in der Art des Baus. So variieren diese zwischen den freistehenden und den sogenannten Anlehngewächshäusern, die direkt an die Hauswand montiert werden und somit eine Art Veranda für Kräuter und Gemüse darstellen. Attraktiv sind beide Varianten, welches Gewächshaus es dann schließlich für den eigenen Garten sein soll, kann man sich gemütlich bei Gartenausstellungen und Messen aussuchen.