An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Eine Hassliebe in München

Hochhäuser sind ein anspruchsvoller Bautyp. Ihre Planung erfordert viel Aufmerksamkeit und Sorgfalt. Gut gestaltet und am richtigen Standort sind sie aber ein Gewinn für das Stadtbild. Die Ausstellung "Hoch hinaus?" im PlanTreff zeigt, wie die Stadt München mit ihnen umgeht...

Was ist ein Hochhaus? Wie stellt sich die Entwicklung in München dar und was hat es mit der Fortschreibung der beiden Hochhausstudien von 1977 und 1995 auf sich? Diese und weitere Fragen werden im Detail beantwortet und regen zum Dialog an. Ergänzend nimmt die Ausstellung acht bestehende Münchner Hochhäuser und Ensembles in den Blick und beleuchtet sechs Hochhausprojekte, die sich noch in der Planung befinden.

Die Ausstellung ist Dienstag bis Freitag jeweils von 13 bis 19 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Sie ist Teil der Diskussion und Beteiligung rund um das Thema Hochhäuser in München. Mehr Infos unter muenchen.de/hochhinaus

Voranmeldung erforderlich: Bei einer 7-Tage-Corona-Inzidenz zwischen 50 und 100 kann die Ausstellung mit Voranmeldung besucht werden. Die Besucherzahl ist auf 10 Personen pro Zeitraum begrenzt. Buchen Sie sich hier einen Termin. Oder rufen Sie uns zu den Öffnungszeiten an unter (089) 233-22942.

Hygieneregeln: Es gelten die allgemeinen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln. Das Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht.

Rückblick: Digitale Gesprächsreihe und Ausstellungsführung

Im Winter 2020/21 fanden drei digitale Veranstaltungen statt, bei denen das Thema Hochhaus aus unterschiedlichen Perspektiven und von unterschiedlichen Gästen beleuchtet wurde. Die Veranstaltungen wurden aufgezeichnet und können hier noch einmal angesehen werden.

10. Dezember 2020: Hoch hinaus - Wie macht ihr das?
Worin liegen Herausforderungen und Chancen für eine nachhaltige Stadtentwicklung? Welche Konzepte gibt es für die städtebauliche Planung von Hochhäusern in anderen Städten? Diese Gäste stellten Hochhauskonzepte im Schnellformat vor: Tobias Vogel, Stadtplanungsamt Frankfurt am Main, Anina Böhme, Senat für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin, Dr. Bernhard Steger, Magistrat der Stadt Wien, Frank Argast, Amt für Städtebau Zürich, und Torsten Brune, Referat für Stadtplanung und Bauordnung München. Zur Aufzeichnung der Veranstaltung

15. Dezember 2020: Hoch hinaus - Wie findet ihr das?
Wie ist die öffentliche Wahrnehmung? Wie werden Hochhäuser in der Stadtgesellschaft gesehen? Welche architektonische Bedeutung wird Hochhäusern beigemessen? Und welche Aspekte spielen aus soziologischer Sicht eine Rolle? Das diskutierten Prof. Dr. Christine Hannemann, Universität Stuttgart, Claudia Meixner, Meixner Schlüter Wendt, und Benedict Esche, Kollektiv A. Zur Aufzeichnung der Veranstaltung

19. Januar 2021: Hoch hinaus - Was bringt es uns?
Was macht ein gutes Hochhaus aus? Wie müssen Hochhäuser gestaltet sein, damit sie einen Mehrwert für die Stadtgesellschaft bieten? Das diskutierten Matthias Sauerbruch, Sauerbruch Hutton Berlin, Aika Schluchtmann, Aika Schluchtmann Architekten und Stadtplaner München, Prof. Ludwig Wappner, Allmann Sattler Wappner München, und Eike Becker, Eike Becker_Architekten Berlin. Zur Aufzeichnung der Veranstaltung

Weitere Beteiligungsformate

Neben der Ausstellung und der digitalen Gesprächsreihe gibt es weitere Formate. Bei BDAtalk, dem Debattenmagazin des Bundes Deutscher Architekten, können Interessierte zur Frage "Neue Hochhäuser für München?" Stellung nehmen.

Beitrag teilen:
Sie mögen MünchenArchitektur? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.