An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Haustür mit SeitenteilWer
bung

Der Eingang mit Seitenteil ins Haus ist kein Möbelstück und wird auch nicht so häufig gewechselt. Es geht um eine wichtige Investition, die den Wert des Hauses erhöht, es noch charmanter macht und die Persönlichkeit des Eigentümers zeigt. Deshalb ist gut zu überlegen: Welchen Stil wünschen Sie sich? Welche Charakteristiken soll die Haustür haben? Möchten Sie die Tür ganz nach Ihren Wünschen gestalten?

Viel hängt vom Material ab. Der renommierte slowenische Haustürenhersteller Pirnar hat einen Vergleich von Haustüren aus Holz und Aluminium zusammengestellt.

Wann sollte man eine Haustür mit Seitenteil aus Aluminium auswählen?

1. Wenn man eine Tür mit einer sehr langen Lebensdauer haben möchte.

Aluminium ist ein leichtes und dabei starkes Material. Es zeichnet sich durch Korrosionsbeständigkeit aus und ist äußerst widerstandsfähig gegen extreme Wetterbedingungen. Dies trägt dazu bei, dass Aluminium-Haustüren sehr langlebig sind. Wenn sie pulverbeschichtet sind, können sie auch nach vielen Jahren noch wie neu aussehen.

2. Wenn Wartung nicht in Frage kommt.

Wer sich bei der Pflege des Hauses und der Umgebung an das Prinzip weniger Fürsorge, mehr Freude hält, ist mit einer Aluminium-Haustür brauchen wenig Wartung und Pflege. Es reicht aus, sie einige Male im Jahr mit sanften pH-neutralen Reinigern zu putzen.

3. Wenn man den Eingang so weit wie möglich personalisieren möchte.

Viele verschiedene Stile, Farben, Abmessungen, zusätzlich gestaltete Linien und viel Zubehör können nur bei Aluminium-Haustüren gestaltet werden.

Beliebte Personalisierungsoptionen:

  • zusätzlicher Glanz bei der ausgewählten Farbe
  • dramatischer matt Aussehen
  • elegantes Deckglas
  • einzigartige dekorative Elemente
  • die Auswahl der Art und der Abmessungen des hinzugefügten Glases
  • magische Beleuchtung
  • Holzstrukturen und Betonimitationen von Pirnar

4. Wenn es modernes Design sein soll.

Aluminium ist ein Material, das einen Hauch von Dramatik hinzufügt oder Minimalismus widerspiegelt. Atemberaubend sind die prämierten Formen der Aluminium-Haustüren von Pirnar, zu denen auch modernste innovative Technologie gehört - mit einzigartigen Griffen und neuen Entriegelungsmöglichkeiten.

Wann sollte man eine Haustür mit Seitenteil aus Holz auswählen?

1. Wenn der Eingang Gemütlichkeit und Wärme ausstrahlen soll.

Rustikalität, Wärme, Tradition – das ist die Magie des Holzes. Berührungsangenehm und mit seiner einzigartigen Maserung charismatisch verspielt, ist es definitiv ein Material, an dem man sich nicht satt sieht.

Die schönsten Holz-Materialien für Haustüren von Pirnar:

  • rötliche Lärche,
  • helle Fichte und
  • an Farbtönen reiche Eiche

Es wäre jedoch falsch zu glauben, dass Holztüren nicht modern aussehen können. Holz eignet sich auch hervorragend für modernste und anspruchsvollste Designs. Alles hängt vom Stil und der Professionalität des Herstellers ab.

2. Wenn etwas Pflege kein Problem darstellt.

Im Holz steckt etwas Authentisches und Sinnliches. Wer dies zu schätzen wissen, wird wahrscheinlich gern etwas mehr Wartungsarbeiten in Kauf nehmen.

Haustüren aus Holz benötigen:

  • guten und ständigen Schutz vor Sonne und Feuchtigkeit und alle paar Jahre eine Auffrischung der Farbe oder des Lacks
  • regelmäßige und schonende Reinigung mit speziellen Reinigungsmitteln
  • zusätzlichen Schutz durch eine stilvoll abgestimmte Überdachung (empfohlen)

3. Wenn es ein solider, sicherer Eingang mit Seitenteil sein soll.

Holz ist ein äußerst stabiles Material. Es übertrifft in seiner strukturellen Festigkeit sogar Stahl. Sei es Lärche, Fichte oder Eiche. Und: Wenn die Bauelemente richtig dimensioniert sind, behalten sie auch bei einem Brand ihre Tragfähigkeit.

4. Wenn man Wert auf eine geregelte Luftfeuchtigkeit und gute Isolierung legt.

Holz ist ein atmungsaktives Material. Daher ist es in der Lage, die Luftfeuchtigkeit im Flur bzw. im Raum an der Haustür zu regulieren. Bekannt ist, dass Holzoberflächen im Haus eine gleichmäßige Luftfeuchtigkeit bedeuten. Holz ist auch ein ausgezeichneter Schall- und Wärmeisolator. Wichtig hierbei: die Holztür sollte von entsprechend geschultem Fachpersonal korrekt einbaut werden.

Holz oder Aluminium - abgesehen vom Material stellt eine Haustür mit Seitenteil den ersten Kontakt mit dem Haus dar, wenn man nach Hause kommt sowie den letzten Kontakt, wenn man das das Haus verlässt. Dieser Kontakt sollte angenehm gestaltet sein.

Kontaktieren Sie Pirnar, um Hilfe bei der Auswahl einer Haustür zu bekommen, inkl. einer kostenlosen Zeichnung Ihres Eingangs.

alle Fotos: © Pirnar

Beitrag teilen:
Sie mögen MünchenArchitektur? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.