An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

DISTANZ. Gewählt. Gewünscht. Gefordert.

Müllverbrennungsanlage "CopenHill", Kopenhagen, BIG, SLA, Man Made Land, Foto: Rasmus Hjortshøj Müllverbrennungsanlage "CopenHill", Kopenhagen, BIG, SLA, Man Made Land, Foto: Rasmus Hjortshøj

Wie kann Nähe und Distanz auf der Bühne oder in der Interaktion mit dem Publikum, innerhalb urbaner Räume und im öffentlich-sozialen Kontext gestaltet werden: In welcher Beziehung stehen Menschen zueinander und wie zu Räumen? Wie kann bei der Planung von Stadträumen und Freiflächen Distanz anders gedacht werden? Wieviel Multifunktionalität vertragen Räume in der ohnehin dichten Stadt? Was hat Urbanität mit unseren Sinnen und unserer Wahrnehmung zu tun?

Und ist es nicht auch so, dass Distanz durchaus segensreich sein kann? Nicht selten wird Entfernung als Mangel betrachtet. Doch welche Vorteile bietet die Sehnsucht nach Distanz?

Dazu und zu weiteren Fragen diskutieren die Choreografin, Tänzerin und Regisseurin Sasha Waltz (Sasha Waltz & Guests, Berlin), die Landschaftsarchitektin und Stadtplanerin Prof. Anna Lundqvist von Man Made Land Berlin und der bekannte Münchner Soziologe an der Ludwig-Maximilians-Universität, Prof. Dr. Armin Nassehi. Moderation: Oliver Heiss, Architekt und Stadtplaner.

Die Veranstaltung am Montag, 22. Februar findet um 19.00 Uhr als Zoom-Meeting statt und ist kostenfrei. Zur Anmeldung

Beitrag teilen:
Sie mögen MünchenArchitektur? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.