An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Die Visitenkarte des HausesWer
bung

© Pirnar © Pirnar

Den ersten Eindruck eines Hauses und seines Eigentümers hinterlässt die Eingangstür. Sie sollte daher immer zur Architektur passen. Aber: Sie darf nicht nur schön, sondern muss auch stabil und sicher sein. Wir zeigen die neuesten Modelle.

Aluminium-Haustüren von Pirnar sind all dies – und dazu individuell auf Kundenwunsch gefertigt.

1968 war es nur eine kleine Handwerkswerkstatt, wo Roman Pirnar seine Kenntnisse beim Vater sammelte und später, 1991, das Geschäft übernahm. Heute ist Pirnar ein schnell wachsendes Familienunternehmen mit über 200 Angestellten und einem in Europa gut entwickelten Verkaufsnetz.

Sei es wegen ihrer kompletten Flachbündigkeit, 3D Mulitlevel Oberflächen oder auch einfach aufgrund ihrer schieren Größe: Aluminium-Haustüren von Pirnar ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Sie überzeugen mit ihrer handwerklichen Präzision aber auch im Detail. Denn bei Pirnar ist man der Auffassung: "Handarbeit ermöglicht bessere Resultate als jede Maschine."

Extrem stabil und gut gedämmt

Stabile, bis zu 14 Zentimeter starke Türblätter im Zusammenspiel mit Qualitäts-Profilen der Firma Schüco ergeben eine Konstruktion von außerordentlicher Standfestigkeit. Auf Wunsch werden Pirnar-Haustüren mit Einbruchschutz der Widerstandsklasse RC2 (WK2) hergestellt.

Haustüren aus Aluminium sind witterungsbeständig, aber gute Wärmeleiter. Doch die Profis bei Pirnar haben einen Weg gefunden, die thermische Leitfähigkeit auf einen Spitzenwert von 0,54 W/m2K zu senken, bestätigt durch das IFT Rosenheim.

"Wer nicht nach Vollkommenheit strebt, kann nicht einmal Vorzüglichkeit erreichen."

Format, Dimension und verschiedene Ausführungen innerhalb eines Designs stehen zur Wahl, dazu Farbe und Oberflächenbehandlung, Griffe und Schlösser – insgesamt Duzende von Kombinationsmöglichkeiten.
Da findet sich für jede Architektur das passende Stück.

Die neuesten handgefertigten Kollektionen:

Pirnar Premium: feiert Perfektion mit jedem Millimeter, klar und frei von überflüssigen Details. Matt oder glänzend glatter Edelstahl, Aluminium und Edelholz laden zur Berührung ein, und dazu, ihre Massivität und Vornehmheit zu spüren.
Pirnar Optimum: macht keine Kompromisse hinsichtlich Sicherheit und Festigkeit. Das Modell steht in Aluminium und Holz als auch in kombinierter Ausführung zur Verfügung. Ausgezeichnet mit dem German Design Award Special 2019.
Pirnar Ultimum: erweist sich als ästhetisch und technologisch atemberaubend. In der Variante Grande beweist das Modell mit einer außerordentlichen Höhe von bis zu 300 cm und einer Breite bis zu 280 cm wahre Größe. Ausgezeichnet mit sechs German Design Awards in den Jahren 2015 bis 2019, sowie einer Anerkennung beim reddot design award 2019.

Gut, dass die Meister bei Pirnar nicht wissen, dass Etwas unmöglich sein kann.

Komfort ist...

Die hervorragend isolierten Aluminium-Haustüren von Pirnar sorgen dafür, dass es sich auch im härtesten Winter im Haus so angenehm anfühlt wie in den Armen eines geliebten Menschen.

Mit einer dezenten LED-Beleuchtung erstrahlt jede Alu-Haustür auch am Abend, nicht nur im Licht der Sonne – und weist darüber hinaus sicher den Weg. Man erkennt sofort, wo die Schwelle ist, wo man den Griff fassen kann. Steht man dann vor der Tür, macht ein Haustüröffner mit Fingerscanner lästiges Nach-dem-Schlüssel-Suchen überflüssig. Er erkennt den individuellen Fingerabdruck und entriegelt die Tür. So entsteht schon beim Betreten des Hauses ein Hauch von Magie...

Zu den Referenzprojekten

Beitrag teilen:
Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.