Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Art Muc happens

Beitrag teilen:

Von heute bis zum 25. Oktober findet die beliebte Kunstmesse wieder auf der Münchner Praterinsel statt und eröffnet als Entdeckermesse und Verkaufsplattform für zeitgenössische Kunst, die man sich auch leisten kann zeitgleich mit der noblen HIGHLIGHTS den Münchner Kunstherbst. Visuelle Appetizer in unserer Bildstrecke...

Zum 10. Jubiläum präsentiert sich die ARTMUC Kunstmesse mehr als 80 nationale und internationale Künstler sowie 20 Galerien und Kunstprojekte auf der Praterinsel im Herzen von München. Sie positioniert sich eindeutig als Entdeckermesse und Verkaufsplattform für zeitgenössische Kunst, die man sich auch leisten kann.

Bei der Jubiläumsausgabe wird erneut ein Schwerpunkt auf das Rahmenprogramm gelegt. Zu den regulären Messeführungen organisiert dazu Anabel Roque Rodríguez, Kuratorin und Kunsthistorikerin u.a. auf der Art Karlsruhe und Art Basel, erstmals an diesem Wochenende verschiedene Panels mit Künstlergesprächen. Die Panels sollen zeigen, dass Messen ein wichtiger Baustein im Wirtschaftssystem Kunst sind und zeitgenössischen Debatten einen Platz bieten.

Öffnungszeiten:
Do. 22.10. – Vernissage 19:00 bis 22:30 Uhr (Eintritt 16 EUR inkl. Welcome-Drink)
Fr. 23.10. & Sa. 24.10. jeweils 12:00 – 19:00 Uhr
So. 25.10. / 12:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 14 EUR / Studenten 12 EUR (nur am Freitag 23.10.2020)
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt

Download ARTMUC Katalog

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.