Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Dark Uncles in der Galerie Zink

Beitrag teilen:

Der belgische Textil-Künstler Klaas Rommelaere trifft sich wöchentlich mit 15 alten Damen zum Handarbeiten, er stickt im Bus, er stickt im Zug und er stickt im Kino. So entsteht aus Kreuzstich, Häkelarbeit oder Strickzeug und mit Hilfe seines Damen-Clubs absurd-skurrile Szenen von Handarbeits-Pop.

Die Galerie Zink eröffnet am 27. und 28.6. von 11 bis 18 Uhr die Rommelaere-Einzelausstellung Dark Uncles. Umfang der Exponate: 7 Dark Uncles, 2 Hunde, 18 Wandarbeiten.

Um dem Verschwinden entgegenzuarbeiten und der eigenen Vergangenheit nachzuspüren baut Klaas Rommelaere überlebensgroße Doppelgänger, die sogenannten Dark Uncles seiner eigenen Geschichte. In seiner Ausstellung Dark Uncles in Waldkirchen in der Oberpfalz zeigt Rommelaere eine Gruppe von sieben übergroßen, umstrickten und umhäkelten Puppen sowie zwei Hunden, die sich in einem Prozessionszug durch die Ausstellung bewegen.

Neben den Dark Uncles werden 18 Wandarbeiten zu sehen sein. In den vielschichtigen, manchmal skurril wirkenden Bildergeschichten seiner textilen Gemälde verschwimmen Fragmente aus Filmszenen und Situationen aus dem eigenen Alltag zu kraftvollen und zugleich zarten Momentaufnahmen. Auf den ersten Blick erscheinen diese wilden Collagen und szenischen Patchwork Bilder wie gestickte und geknüpfte Notizen in Garn und Wolle.

Doch nichts ist zufällig, Rommelaere montiert perfekt unperfekte Szenen wie ein komplexes Storyboard eines zweidimensionalen Films.

Die Ausstellung wird am 27. Juni ab 11:00 Uhr in der Galerie Zink in Waldkirchen eröffnet. Im Garten wird "Sprizz mit Abstand" kredenzt. In jedem Fall ist die Ausstellung immer Sonntags von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr und jederzeit nach Vereinbarung geöffnet.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.