Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Weitere Wohnungen auf Stelzen

Pilotprojekt am Dantebad. © Florian Nagler Architekten Pilotprojekt am Dantebad. © Florian Nagler Architekten
Beitrag teilen:

Der Stadtrat hat weitere Projekte zur Wohnbebauung über Parkplätzen beschlossen – in Anlehnung an den Stelzenbau am Dantebad, einem Pilotprojekt der GEWOFAG, bei dem innerhalb eines Jahres günstige Wohnungen in Holzbauweise entstanden sind.

Konkret sollen nun die städtischen Wohnungsbaugesellschaften mit Planungen an den P+R-Anlagen am Westkreuz und am Kölner Platz beginnen und ein baurechtliches Vorbescheidsverfahren herbeiführen.

Zuvor stellte das Referat für Stadtplanung und Bauordnung das Ergebnis seiner Prüfung vor, in der untersucht wurde, ob das Musterprojekt der GEWOFAG auf weitere Flächen im Stadtgebiet übertragen werden kann, um noch mehr bestehende Parkplatzflächen einer Wohnnutzung zuzuführen.

Danach sind neben den oben genannten Projekten zusätzliche Vorhaben am Stefan-Zweig-Weg, an der P+R-Anlage Studentenstadt sowie am Parkplatzstandort Traubestraße am Ungererbad denkbar. Eine zeitnahe Bebauung am St.-Quirin-Platz könnte sich für Genossenschaften anbieten.

Bereits im Juli 2019 hat der Stadtrat die GEWOFAG mit der Errichtung eines Stelzenbaus am Reinmarplatz beauftragt. Der Bau der über 140 bezahlbaren Wohnungen hat bereits begonnen.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.