An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Made in GermanyWer
bung

Jeder, der in München neue Möbel braucht, kennt die Situation; man fragt sich, wo man auf kürzestem Wege die größte Auswahl zu sehen bekommt. Das Ludwigpalais an der Ludwig-/Ecke von der Tann-Straße vereint unter einem Dach gleich mehrere höchst interessante Shops. Darunter Christine Kröncke Interior Design. Lesen Sie mein Interview mit Store-Mitarbeiter Tom Jäger.

Christine Kröncke, Gründerin des 1974 ins Leben gerufenen gleichnamigen Unternehmens, ist in der Interiorszene so etwas wie ein Fels in der Brandung. Mit Konsequenz, Unbeirrbarkeit und ein einem fein ausgeprägten Sinn für Stil hat sie den mehr als 45-jährigen Erfolg begründet.

Herr Jäger, Sie sind im Christine Kröncke-Shop in Münchens Ludwigpalais tätig. Sie durften gerade erst wieder öffnen. Wie gehen Sie mit den neuen Auflagen um?

Bei aller Begeisterung, folgen wir selbstverständlich strikt den aktuellen Vorgaben der Landesregierung Bayern. Das bedeutet - Tragen von Masken, Begrenzung der Besucherzahl, Abstand beim Gespräch und der pedantischen Reinigung aller Oberflächen im Showroom - sind das neue "Normal". Der persönliche Austausch beim vertrauten Espresso muss darunter jedoch nicht leiden...

Ich bin mir sicher, dass es mittelfristig eine große Nachfrage nach neuen Möbeln und Leuchten geben wird, denn viele der über Wochen im Homeoffice tätig Gewesenen, werden Pläne für Veränderungen am Interior geschmiedet haben. Bei Ihnen, dem einzigen Christine Kröncke-Mono-Brand-Shop, bekommt man alles außer Küche und Bad. Das deckt enorm viel ab... Wo lassen Sie denn produzieren?

Wir fertigen zu 98 Prozent in Deutschland. Ein Hersteller für Tische sitzt in der Schweiz, hinzu kommt ein weiterer in Portugal. Das Prädikat „Made in Germany" ist für uns und unseren Kunden ein wichtiger Punkt. Qualität und Handwerk hat in unserer Kollektion einen sehr hohen Stellenwert.

Nun kennt jeder Interior Designer den Fall, dass es trotz einer großen Auswahl an Varianten doch nicht ganz passt. Kann man bei Ihnen auch Sondergrößen erhalten? Wie hoch ist der Aufpreis dafür?

Wir unterstützen jeden Architekten gern mit all unseren Möglichkeiten bei seiner Planung. Sondergrößen sind für uns gar kein Problem. Wir können in der Regel alle Sonderwünsche erfüllen; bereits ab Losgröße eins. Wichtig ist, dass es passt! Der Aufpreis liegt bei ca. 25 bis 30 Prozent.

Was ist, wenn ich für mein Büro, egal ob extern oder daheim, schöne und wohnliche Möbel oder Leuchten suche. Oder sogar für ein Hotel? Hier gelten ja andere Anforderungen...

Natürlich können unsere Möbel und Leuchten auch wunderbar für Büros und Hotels eingesetzt werden. Das zeigt auch die jahrelange Zusammenarbeit mit etlichen Deutschen Botschaften im Ausland. Die Anforderungen in der Objektausstattung sind in der Regel mit Auflagen verbunden. Diese können wir problemlos mit unseren Herstellern umsetzen. Sei es eine flammenhemmende Ausstattung der Textilien oder Sondermaße und -anfertigungen unserer Modelle.

Vielen Dank für das Gespräch.

CHRISTINE KRÖNCKE INTERIOR DESIGN GMBH
Ludwigstr. 6 im Ludwigpalais
München 80539

Christine Kröncke Interior Design

Beitrag teilen:
Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.