Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle • seit 2004
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Vor Ort in Erlangen Ad

Beitrag teilen:

Entwicklung moderner Wohn- und Arbeitswelten in der Erlanger Innenstadt und dem neuen Siemens-Campus

Fachexkursion am 25.03.2020 in Erlangen

Die Stadt Erlangen liegt in der Metropolregion Nürnberg und ist als Standort internationaler Unternehmen, als Forschungs- und Universitätsstadt sowie als attraktiver Wohnstandort bekannt. Mit der Planung eines neuen Firmen-Campus stellt sich die Firma Siemens derzeit auf ihrem bisherigen Forschungsgelände im südlichen Stadtgebiet neu auf. Bis 2030 soll hier auf ca. 54 Hektar Fläche ein neuer Stadtteil entstehen, der die notwendige Infrastruktur für die moderne Arbeitswelt von Siemens mit attraktivem Wohnungsbau und großzügigen Grün- und Freiflächen verbindet. Der erste von mehreren Bauabschnitten ist bereits fertiggestellt und wird Anfang 2020 bezogen.

Durch den Umzug von Siemens in den neuen Campus im Süden der Stadt werden große Flächen und zahlreiche Gebäude in der Innenstadt frei und stehen für eine neue Nutzung zur Verfügung. Dies eröffnet große Entwicklungspotentiale, beispielsweise für die Universität, die sich hier in Teilen ansiedeln wird. Ziel der Stadt Erlangen ist es, dass hier eine neue Wissens-, Kultur- und Bildungsachse in der südlichen Innenstadt entsteht, die alte und neue Standorte der Universität miteinander verbindet.

Ziel der Fachexkursion ist es, den Teilnehmenden einen möglichst konkreten Einblick in die Entwicklung des neuen Siemens-Campus sowie der nachgelagerten Transformation und Neuordnung der Bildungs- und Kultureinrichtungen in der Erlanger Innenstadt zu geben. In diesem Zusammenhang werden sowohl strategische Planungs- und Entwicklungsfragen als auch konkrete städtebauliche Einzelprojekte betrachtet. Im Mittelpunkt stehen hierbei folgende Themenstellungen:

  • Zukunft der südlichen Erlanger Innenstadt - Nachnutzung und Umbau des Areals zur Wissens-, Kultur- und Bildungsachse
  • Entwicklung des neuen Siemens-Campus als lebendiges Stadtviertel in Erlangen
  • Global Player als Akteure nachhaltiger Stadtentwicklung
  • Unternehmerseitige Anforderungen an moderne Büro- und Arbeitswelten in der Stadt

Die Fachexkursion setzt sich aus Fachvorträgen, Diskussionen und Vor-Ort-Besichtigungen zusammen. Bitte beachten Sie, dass ein Großteil der Exkursion zu Fuß durchgeführt wird. Wir bitten um wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk.

Tagungsort

Stadt Erlangen - Referat für Planen und Bauen
Werner-von-Siemens-Straße 61
91052 Erlangen

Referent/innen

  • Gabriele Engel | Leiterin Kommunikation Siemens Campus, Siemens AG, Erlangen
  • Frank Kohlmann | Projektentwicklung, Stadt Erlangen
  • Rigo Robenek | Gesamtprojektleiter Siemens Campus, Siemens AG, Erlangen
  • Josef Weber | Stadtbaurat, Stadt Erlangen
  • Prof. Julian Wékel | Direktor, Institut für Städtebau und Wohnungswesen
  • Moderation: Prof. Julian Wékel

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten vom ISW eine Teilnahmebestätigung. Die AKH vergibt für die Teilnahme an der Veranstaltung 3 Fortbildungspunkte. Das Anerkennungsverfahren bei der AKBW ist noch nicht abgeschlossen.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 120,00 EUR.
In der Teilnahmegebühr sind die Exkursionsunterlagen, die Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie ein Mittagsimbiss enthalten. Die An- und Abreise organisiert jeder Teilnehmer selbst.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.