Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Aus Reithalle wird Utopia

Michi Kern, Lissie Kieser und Gregor Wöltje. © Utopia Michi Kern, Lissie Kieser und Gregor Wöltje. © Utopia
Beitrag teilen:

Kulturmanagerin Dagmar Hahn übergibt die Reithalle an Michi Kern, Lissie Kieser und Gregor Wöltje. Das Trio hatte zuletzt das Pop-up-Hotel „The Lovelace" in der Münchner Altstadt gemacht...

Dagmar Hahn, die seit 1994 die Reithalle betrieben hat, hat sie nun nach 25 Jahren an die Szene-Gastronomen Jakob und Florian Faltenbacher übergeben. Gemeinsam mit den neuen Betreibern Michi Kern, Gregor Wöltje und Elisabeth Kieser führen sie die Reithalle unter dem neuen Namen UTOPIA weiter.

Sie setzen auf ein vielfältiges Programm: Konzerte, Festivals, Ausstellungen, Theater, Performances, Lesungen, Vorträge werden ebenso stattfinden wie Seminare, Konferenzen und Trainings. Gregor Wöltje: "UnserPublikumsoll so heterogen wie nur irgendwie denkbar sein. Das reicht von den Literaturfreunden über Fans von Indie-Music, Kunst-Interessierte, Box-und Yoga-Fans bis hin zu Kreativen und Unternehmern, die gegebenenfalls auch vor Ortarbeiten können."

Michi Kern betreibt seit den 90er Jahren legendäre Restaurants und Clubs in München, darunter den Pacha Club, das Restaurant Zerwirk oder das Café Reitschule. Lissie Kieser ist Kunsthistorikerin und arbeitet seit Jahren in leitenden Positionen in der Gastronomie, wie im „Cookies Cream" in Berlin oder das „Lost Weekend" München. Gregor Wöltje hat nach dem Architekturstudium eine erfolgreiche Werbeagenturen, gegründet und verbindet seit 30 Jahren Marketing- und Design-Know How mit seinem großen Engagement für Nachhaltigkeit.

Die Reithalle war regelmäßi­ger Spielort für die großen Münchner Festivals wie SPIELART oder die Münchener Bien­nale – Festival für zeitgenössisches Musiktheater. Der kontinuierliche Kulturaustausch mit China und Russland bildete einen wichtigen Kernpunkt des kulturellen En­gagements der Reithalle. Seit Beginn des Umbaus des Staatstheaters am Gärtnerplatz war die Reithalle ei­ner der Hauptspielorte des Gärtnerplatz-Ensembles.

Die ofizielle Eröffnungsparty findet diesen Samstag statt.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.