An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Transformierter Bunker

Zur OPEN art 2019 richtet das Schweizer Architekturbüro Burckhardt+Partner den Fokus auf bauliche Interventionen am Hochbunker am Viktualienmarkt. Unter dem Titel TRANSFORMATIONEN verwandeln sie das hermetische Gebäude...
...mit realen und illusionistischen Durchblicken, einer Bar, Dunkelbeeten und Kunst.

TRANSFORMATIONEN - BUNKER
Burckhardt + Partner

13. September – 15. September 2019

Zur OPEN art 2019 laden wir Sie und Ihre Freunde zum Apéro in die Architekturgalerie München im BUNKER herzlich ein!

Eröffnung am Freitag, 13. September um 18 Uhr
Architekturgalerie München im BUNKER, Blumenstraße 22, 80331 München

Es sprechen:
Nicola Borgmann Architekturgalerie München
Wolfgang Hardt Burckhardt+Partner, Basel

Konzertante Installation auf 8 Glasröhren von Adam Weisman
Komposition Membrane, Regen, Weiss/Weisslich 31e von Peter Ablinger

Fassadeninstallation von Christoph Brech

Seit drei Jahren transformiert sich der Hochbunker am Viktualienmarkt durch die Veranstaltungen, Installationen und Ausstellungen der Architekturgalerie München, unterstützt vom Planungsreferat und vom Kommunalreferat der LH München, zu einem belebten Treffpunkt für den öffentlichen Diskurs über Baukultur. Zur OPEN art 2019 richtet nun das Schweizer Architekturbüro Burckhardt+Partner den Fokus erstmals auf bauliche Interventionen im und am Gebäude des Bunkers. Unter dem Ausstellungstitel TRANSFORMATIONEN verwandeln die Architekten das hermetische Gebäude mit realen und illusionistischen Durchblicken, einer Bar, Dunkelbeeten und Kunst.

Die Schriftinstallation des Künstlers Christoph Brech an der Fassade leitet mit den Buchstaben U M W A N D E L N auf den aktuellen Transformationsprozess im Innern des Gebäudes hin. Neue Zugänge durch die dicken Betonwände und großformatige Lichtbilder bieten unerwartete Ein- und Ausblicke. Ein wandfüllendes Kaleidoskop präsentiert ausgewählte Arbeiten aus dem fast 70-jährigen Werk von Burckhardt + Partner. Akustisch gebrochen wird die Stille des Bunkers durch eine Klanginstallation des Komponisten Peter Ablinger. Der Perkussionist Adam Weisman spielt die Komposition Membrane, Regen, Weiss/Weisslich 31e mit 8 Glasröhren zur Eröffnung und am OPEN Art Wochenende. Auf einer Urban-Farming-Fläche im Erdgeschoss des Bunkers werden Champignons gezüchtet, unterstützt durch die ArchitekturKulturstiftung München.