Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Fokus auf Flächenreserven

Staatliche Wohnanlage Landshut. © Alexey Testov, Landshut Staatliche Wohnanlage Landshut. © Alexey Testov, Landshut
Beitrag teilen:

Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr lobt am 04. September 2019 mit Unterstützung der Bayerischen Architektenkammer und dem Verband bayerischer Wohnungsunternehmen e.V. den Landeswettbewerb für den Wohnungsbau in Bayern aus.

Der Landeswettbewerb 2019 lenkt den Fokus auf die bestehenden Flächenreserven im Innenbereich und die Möglichkeiten zur nachträglichen Schaffung von Wohnraum in hoher Qualität - in der Stadt und auf dem Land.

Die zur Verfügung stehenden Flächen sollen dabei optimal genutzt und die vorhandenen Stärken des Bestands bestmöglich integriert werden, um innovativen und erschwinglichen Wohnraum zu produzieren. Der Wettbewerb richtet sich an Architekten und Bauherren, die mit gebauten Beispielen aufzeigen, wie zukunftsweisender Wohnungsbau und der Umgang mit dem Bestand in vorbildlicher Weise einhergehen. Die Wohnungsbauprojekte müssen in den Jahren 2014 bis 2019 realisiert worden sein.

Der Bayerische Wohnungsbaupreis ist ein Ehrenpreis. Die ausgezeichneten Teilnehmer erhalten eine Urkunde und das Preissignet zum bayerischen Wohnungsbaupreis aus Nymphenburger Porzellan. Staatsminister Dr. Hans Reichhart verleiht die Preise und Anerkennungen am 27. Januar 2020 im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr.

Die Wettbewerbsunterlagen können ab dem 04. September 2019 im Internet unter www.wohnen.bayern.de bei „Aktuell" abgerufen werden.

Einsendeschluss der Wettbewerbsbeiträge: 11. November 2019 an das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.