Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Interview mit mir in „München for Women only"

Beitrag teilen:

it mir Neben der von mir empfohlenen Tour vom Prinzregentenplatz bis in die Maxvorstad, die Sie hier lesen können, habe ich der Autorin des Buchs - Mercedes Lauenstein - ein paar Fragen beantwortet. Der Termin war sehr amüsant; mein Haustier wollte sich dann vom Fotografen Juri Gottschall unbedingt mitablichten lassen...

Regine Geibel, Dipl.-Ing. Architektur, Herausgeberin von MünchenArchitektur.com und Systemische Beraterin|Coach

Mercedes Lauenstein:
Sie betreiben nicht nur seit 15 Jahren das Architektur-Portal muenchenarchitektur.com, sondern sind auch im Bereich Interior-Beratung tätig. Dabei geht es Ihnen nicht primär um Styling, sondern um Stressvermeidung. Was bedeutet das?

Regine Geibel:
Ohne es zu merken, erzeugen schlechte Akustik und Beleuchtung erheblichen Stress. Das finde ich bedauerlich, denn Abhilfe ist leicht möglich.

Welche Münchner Lokale sind für Sie Vorzeige-Orte in Sachen Licht, Akustik und Wohlgefühl?

Egal ob in München oder anderswo: Die meisten Lokale sind durch die vielen schallharten Oberflächen akustisch eine Katastrophe. Auch bei der Beleuchtung wird häufig nicht genug Acht gegeben. Wie es besser geht, zeigen in München das Tantris, die Theresa Bar und das Chuchin.

Wo finden Sie in München schöne Möbel und ausgefallene Accessoires für Zuhause?

Herrlich stöbern lässt sich bei Stefan Keller, der Dinge aus aller Welt zusammenträgt. Bei Remade Interiors gibt es Vintagemöbel und schön Schräges. Kurioses gibt es bei Ariane Laue und in der Galerie von Stefan Vogdt, der zeitgenössische Kunst und Design des 20. Jahrhunderts gleichwertig nebeneinander zeigt.

Was macht die Stadt München aus architektonischer Sicht einzigartig?

Mei, München ist nicht Chicago und die Bayern bekanntlich nicht berühmt für ihren Innovations-Geist. Deswegen erfreue ich mich an den wenigen modernen Projekten und genieße ansonsten die Grandezza, die Plätze wie der Odeons- oder Königsplatz oder die Maximilian- und Ludwigstraße bieten. Wenn man in Köln gelebt hat, weiß man das durchaus zu schätzen.

Ihr persönlicher Lieblingsort, um mitten in der Stadt einfach mal kurz innezuhalten und den Moment zu genießen?

Der Hofgarten, egal zu welcher Jahreszeit.


Alle Personen-Fotos und die meisten anderen im Buch © Juri Gottschall

"München for Women only"
€ 24,00
Format 13,5 x 21 cm, 208 Seiten, 150 Abbildungen, Flexocover
Erhältlich bei Mooths am Isartor oder bei Hugendubel bestellen.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.