Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Clouds Through The Window

Beitrag teilen:

Die Ausstellung des Künstlers Javier Calleja ist zwar bereits komplett verkauft, aber ansehen können Sie sich die Bilder des 48jährigen Spaniers trotzdem. Dazu lädt die Galerie Zink am Sonntag 26. Mai auf eine Landpartie nach Waldkirchen... Der vom Schweizer Büro Atelierdimanche umgebaute Bestandsbau ist übrigens auch alleine eine Reise wert. Nur für den Falls, dass Ihnen die Bilder nicht gefallen sollten... ;-)

Die Bildsprache von Javier Calleja ist beeinflusst von asiatischer Pop-Kultur. Die Figuren in seinen Malereien, Zeichnungen und Installationen haben ihren Ursprung in der klaren Ästhetik von Street Art, Anime, Manga und Zeichentrick. Seine stark vereinfachten Figuren mit den kindchenhaften Gesichtszügen und den großen Augen haben eine unmittelbare Ansprache. Damit bewegt sich Javier Calleja in der Tradition einer Neo-Pop-Strömung wie Barry McGee, Yoshitomo Nara, Chris Johanson, oder Margaret Kilgallen.

Für die Ausstellung Clouds Through The Window verwendet Javier Calleja erstmals ovale und runde Tondo Leinwände in schweren Holzrahmen und verstärkt damit die Idee des Portraits in seinen Bildern. Seine Figuren mit den übertrieben großen Augen sind wie comic-hafte Portraits von kindlichen Personen, deren Ausdruck im Dialog mit den kurzen Textfragmenten im Bild nochmals verstärkt wird.Diese kurzen Notizen, meist direkt auf den Körper der Figur platziert, sind wie kurze Beschreibungen des aktuellen Seelenzustands der kleinen Figuren. Oft sind sie auch kurze Statements zum Prozess des Malens selbst, oder zum Künstler-Sein. In diesem Sinne lassen sich die Bilder auch als launische Selbstportraits des Künstlers verstehen.

In den vergangenen vier Jahren hat die Arbeit von Javier Calleja große internationale Aufmerksamkeit erfahren. Wichtige Sammler in Asien, Südamerika und Europa folgen seiner Arbeit aufmerksam. Und so kommt es, dass alle Bilder der Ausstellung bereits vor der Eröffnung einen Käufer fanden.

Eröffnung: Sonntag, 26. Mai, 15 Uhr
Ausstellung bis 21.07. 2019

GALERIE ZINK Waldkirchen
Waldkirchen 2, 92358 Waldkirchen in der Oberpfalz.
www.zink-waldkirchen.de

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.