Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Stuhlbaum

© Dirk Härle © Dirk Härle
Beitrag teilen:

Der Münchner Fotograf Dirk Härle gewinnt Europäischen Architekturfotografie-Preis architekturbild 2019 Joyful Architecture.

Die Bildserie von Dirk Härle zeigt, so der Juryvorsitzende Reiner Nagel, „das Besondere in scheinbar unspektakulären Situationen. Ist es das farbige Element im blassen Umfeld, der menschliche Gestaltungswille im reizlosen Ambiente, oder der Fremdkörper in der Szene? Am Ende ist es die schmunzelnde Erkenntnis, dass es von allem etwas ist." Die Serie wurde in der Jury kontrovers diskutiert, aber, so Nagel weiter: „Freudvoll sind fraglos nicht die Architektur-elemente, sondern die gezeigten Szenen für denjenigen Betrachter, der mit Gelassenheit und Humor auf unsere Umwelt schaut. Hierin sieht die Jury den herausragenden Beitrag der Arbeit."

Die zwei weiteren gleichwertigen Preise gingen an den Leipziger Fotografen Nikolas Fabian Kammerer und die Berliner Fotografen Alexander Mai und Mikula Platz.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.