Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Gender Living - Die Zukunft des Wohnens

Gender Living - Die Zukunft des Wohnens
Beitrag teilen:

Die GEWOFAG hat sich deutschlandweit umgehört und zehn Erkenntnisse zur Stadt von morgen in einer Studie identifiziert. Stimmen zur Studie gibt's per Film - u.a. von Stadtbaurätin Prof. Elisabeth Merk.

Unsere Städte verändern sich in hohem Tempo. Manche Bauweisen und Konzepte, die gestern noch als passend galten, sind heute oftmals überholt. Gleichzeitig ist die Bedeutung von städtebaulichen Maßnahmen aktuell und zukünftig sehr groß. Immer dichtere Großstädte, mannigfaltige Lebensweisen und Anforderungen ihrer Bewohner sowie demographische und wirtschaftliche Veränderungen stellen beträchtliche Herausforderungen dar.

Die Betrachtung und Bewertung neuer Trends für den Wohnbau sind essentiell. Projekte die wir heute realisieren, sollen mehreren Generationen eine hohe Lebensqualität bieten, Gemeinschaft ermöglichen und das Zusammenleben in den Städten fördern.

Mit der Studie „Gender Living – Die Zukunft des Wohnens" hat die GEWOFAG diesen Blick vollzogen. Sie hat sich deutschlandweit dort umgehört, wo Wissen und Erfahrung liegen: bei Experten und Wohnnutzern. Die Ergebnisse der Studie liefern wertvolle Erkenntnisse für die Stadtentwicklung von morgen.

Stimmen zur Studie im Film.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? Wöchentlich versendet die Redaktion handverlesene News.