Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle

Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Hochgradig schräge Diskussion

Beitrag teilen:

Der geplante Gasteig-Umbau erhitzt die Gemüter. Für viele Münchner gehört der klobige 80er-Jahre-Bau zum Gesicht ihrer Stadt einfach dazu, andere haben sich schon immer an der "Bastion" gestört. Manche werfen den Politikern Profilierungssucht vor, andere sehen die Funktionalität eines modernen Kulturzentrums beim Gasteig als nicht mehr gegeben und befürworten eine radikale Lösung. Und die Architekten des ursprünglichen Gebäudes pochen auf ihre Urheberrechte. Entscheiden am Ende die Gerichte über die Baukultur in München?

Lange Zeit wurde darüber gestritten, wie umfangreich das Kulturzentrum überhaupt umgebaut und saniert werden soll. Jetzt steht die Architektur in der Diskussion, die Kosten sowieso. Den Wettbewerb hatte das Architekturbüro HENN aus München für sich entschieden, nachdem alle drei Büros der Endrunde ihre Entwürfe noch einmal nachgebessert hatten.

Das Medienecho:

BR, Capriccio, 30. Oktober 2018: Was wird aus dem Münchner Kulturzentrum Gasteig?
Baunetz, 25. Okotber 2018: HENN bauen Gasteig um von Gregor Harbusch
SZ, 24. Okotber 2018: Ein Fall für die Paartherapie von Gerhard Matzig
AZ, 24. Oktober 2018: Murks und Mutlosigkeit von Robert Braunmüller
SZ, 19. Oktober 2018: Klage hin, Klage her von Alfred Dürr
SZ, 17. Oktober 2018: Gasteig-Sanierung könnte sich verzögern von Heiner Effern, Alfred Dürr 
SZ, 12. Oktober 2018: So soll der neue Gasteig aussehen von Alfred Dürr und Heiner Effern
AZ, 12. Oktober 2018: Streit um Urheberrecht gefährdet Sanierung von Robert Braunmüller
SZ, 09. Oktober 2018: Das Recht am Bauwerk von Gerhard Matzig
AZ, 18. Mai 2018: Der neue Gasteig: von brav bis radikal von Robert Braunmüller

Lange Zeit wurde darüber gestritten, wie umfangreich das Kulturzentrum Gasteig überhaupt umgebaut und saniert wird. Jetzt wird über die Architektur diskutiert. Den Wettbewerb hatte das Architekturbüro Henn für sich entschieden, nachdem alle drei Büros der Endrunde ihre ersten Entwürfe noch einmal nachbesserten.

Lange Zeit wurde darüber gestritten, wie umfangreich das Kulturzentrum Gasteig überhaupt umgebaut und saniert wird. Jetzt wird über die Architektur diskutiert. Den Wettbewerb hatte das Architekturbüro Henn für sich entschieden, nachdem alle drei Büros der Endrunde ihre ersten Entwürfe noch einmal nachbesserten.

Lange Zeit wurde darüber gestritten, wie umfangreich das Kulturzentrum Gasteig überhaupt umgebaut und saniert wird. Jetzt wird über die Architektur diskutiert. Den Wettbewerb hatte das Architekturbüro Henn für sich entschieden, nachdem alle drei Büros der Endrunde ihre ersten Entwürfe noch einmal nachbesserten.

Lange Zeit wurde darüber gestritten, wie umfangreich das Kulturzentrum Gasteig überhaupt umgebaut und saniert wird. Jetzt wird über die Architektur diskutiert. Den Wettbewerb hatte das Architekturbüro Henn für sich entschieden, nachdem alle drei Büros der Endrunde ihre ersten Entwürfe noch einmal nachbesserten.Lange Zeit wurde darüber gestritten, wie umfangreich das Kulturzentrum Gasteig überhaupt umgebaut und saniert wird. Jetzt wird über die Architektur diskutiert. Den Wettbewerb hatte das Architekturbüro Henn für sich entschieden, nachdem alle drei Büros der Endrunde ihre ersten Entwürfe noch einmal nachbesserten.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? Wöchentlich versendet die Redaktion handverlesene News.