Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle

Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Old Houses Made New

Beitrag teilen:

Wohnraum wird in der Regel renoviert, um vorhandene Gebäudestrukturen, die mit der Zeit unpraktisch oder gar unbenutzbar geworden sind, an moderne Wohnbedürfnisse anzupassen - sei es durch eine verbesserte Funktionalität, höheren Komfort oder eine Vergrößerung der Wohnfläche. 

Die Herausforderung besteht darin, die Bestandsgebäude den heutigen Standards anzupassen, ohne die Elemente zu zerstören, die den Charakter eines Bauwerks ausmachen. Dass die meisten alten Häuser stark zergliedert sind, entspricht den menschlichen Gewohnheiten ihrer Zeit und den damals verfügbaren Baumethoden. Heutzutage wohnen wir lieber in offenen Grundrissen und luftigen Räumen. Neue Konstruktionstechniken machen es möglich, Wände zu entfernen und Freiräume zu schaffen.

Dieser Band präsentiert in einer architektonischen Weltreise 29 Renovierungsvorhaben, die vom Austausch veralteter Armaturen und Geräte über das Einreißen und Wiederaufbauen von Wänden bis hin zu kompletten Anbauten reichen. Dabei wird auf den Namen des Architekturbüros weniger Wert gelegt, als auf den kreativen Ansatz. Viele Vorher/Nachher-Bilder, wenig Text, dazu Grundrisse und eine stichwortartige Auflistung der Projektziele - inspirierend.

Old Houses Made New von Macarena Abascal Valdenebro, teNeues, 50.- Euro

Sie mögen muenchenarchitektur.com? Wöchentlich versendet die Redaktion handverlesene News.