Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle

Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Grundstückssuche ist wie Partnersuche

Grundstückssuche ist wie Partnersuche
Beitrag teilen:

Warum ist bauen so teuer? Was passiert eigentlich genau auf einer Baustelle?
In seinem Baustellen-Blog erzählt Ralph Heim, Chef von H-I-M Villenbau, von Risiken und Wirkungen des Baugewerbes. Das Unternehmen ist als ein führender Bauträger im hochwertigen Wohnungsbau in und um München etabliert.

Teil 1: Grundstückssuche ist wie Partnersuche

"Wir suchen über Makler laufend Grundstücke in attraktiven und privilegierten Lagen Münchens. Ich selbst schaue mich auch um, ob evtl. etwas leer stehen könnte. Wenn es irgendwo ein altes Haus gibt, wo sich nicht viel bewegt, kein Licht brennt oder nie ein Auto in der Garage steht. Oder wenn der Garten anfängt zu überwuchern. Das sind alles kleine Zeichen.

Das Stadtviertel und die Grundstücksgröße müssen natürlich passen. Um die 1.000 Quadratmeter sollte das Grundstück schon haben. Sonst lohnt sich für uns der Aufwand nicht. Das Grundstück in der Wehrlestraße 16 in Altbogenhausen haben wir zum Beispiel von einer Maklerin angeboten bekommen. Das haben wir sofort besichtigt. Dabei kommt es zuerst auf die Lage an, die Nachbarschaft, die Umgebung, auf welcher Seite ist die Straße, wie ist die Orientierung? Das ist wichtig, denn wenn die bevorzugten Himmelsrichtungen Süden und Westen auf eine Hauswand schauen oder Straßenlärm stört, dann ist das im hochwertigen Bereich nicht gewünscht. In der Wehrlestraße hat alles relativ gut gepasst. Deshalb haben wir sehr schnell mit den Eigentümern Kontakt aufgenommen, verhandelt und uns preislich geeinigt, was in München immer schwierig ist, weil es fast immer um Höchstpreise geht. So war es auch in diesem Fall.

Wie allzu oft standen Altbauten auf der Parzelle, denn in den städtischen Toplagen gibt es ja keine unbebauten Flächen. Als dann alles klar war, haben wir mit dem Architekten das Baurecht abgeklärt und erwägt, was man ungefähr auf dem Grundstück bauen kann und was voraussichtlich vom Volumen her genehmigt wird. Wenn man Millionen zahlt, muss man ziemlich genau wissen, wieviel Quadratmeter man bauen kann, zu welchem Preis man sie vermarkten kann und wieviel es kostet, das Ganze zu erstellen. Dazu wird eine Kalkulation erstellt und wenn alles passt, geben wir die Kaufzusage und gehen zum Notar."

Bald folgt der zweite Teil des Baustellen-Blogs von Ralph Heim...

H-I-M Villenbau GmbH

  Projektentwickler & Bauträger

Redwitzstraße 4
81925 München


Infos und Projekte

Sie mögen muenchenarchitektur.com? Wöchentlich versendet die Redaktion handverlesene News.