Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle • seit 2004
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Kammer im Kino: Andermatt - Global Village

Beitrag teilen:

Der Wandel eines schweizerischen Dorfes vom Dornröschenschlaf zum Luxus-Resort der Superklasse. Dokumentarfilm, zu sehen im Rahmen der neuen Reihe (Architekten)Kammer im Kino am Mittwoch 29.08.2018 um 19.00 Uhr, im Neuen Maxim.

Es war einmal ein Schweizer Dorf. Dem ging es wirtschaftlich nicht gut. Für Schweizer Verhältnisse. Schuld war der Gotthard-Tunnel. Seit es den gab, floss der Verkehr an Andermatt vorbei. Und damit auch die Touristen. Also das Geld. Um dem abgehängten Dorf zu helfen, bedurfte es schon eines kleinen Wunders… Auftritt: Samih Sawiris, ägyptischer Milliardär und ambitionierter Investor – und der Spatenstich für das Tourismusprojekt „Andermatt Swiss Alps“ am 26. September 2009.

In der Reihe KAMMER IM KINO, die die Bayerische Architektenkammer und ihr Kooperationspartner, das NEUE MAXIM, im April aus der Taufe gehoben haben, steht diesmal mit dem Film „Andermatt – Global Village“ von Leonidas Bieri und Robin Burgauer (D/CH 2015, OmU, 85 Min) der Wandel eines schweizerischen Dorfes vom Dornröschenschlaf zum Luxus-Resort der Superklasse auf dem Programm.

Andermatt thinks big. Ob alles so klappt, wie geplant? Lassen Sie sich überraschen! Am 29.08.2018 um 19.00 Uhr, im NEUEN MAXIM, Landshuter Allee 33, 80637 München. Karten (à 9,50 €) gibt’s hier: www.neues-maxim.de, Tel.: 089 - 89 05 99 80.

Nähere Informationen

Trailer

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.