Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle

Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Gute Architektur in Schwaben

Beitrag teilen:

Die Shortlist zum thomaswechspreis 2018 steht. Wir zeigen die 31 Projekte als Bildergalerie. Die Bekanntgabe der Preisträger, Preisverleihung und Ausstellungseröffnung findet im Rahmen des BDA Sommerfestes im Juli statt.

Insgesamt 67 Arbeiten aus ganz Bayerisch-Schwaben wurden zum diesjährigen thomaswechspreis eingereicht. In einer ersten Online-Runde haben die drei internationalen Jurymitglieder Bernardo Bader (Dornbirn, Vorarlberg, Österreich) Armand Ruinelli (Soglio, Graubünden, Schweiz) und Michaela Wolf (Brixen, Südtirol, Italien) 31 Einreichungen auf die Shortlist gesetzt. Nach einer weiteren Abstimmung wurden 10 Bauten zwischen Diedorf und Oberstdorf von der Jury persönlich besucht. Das Fazit der 2-tägigen Reise fällt positiv aus: „In Zukunft mache ich keine Jury ohne Besichtigung der Projekte mehr!“, so Bernardo Bader.

Wieviele Arbeiten von der Jury mit einem Preis oder einer Anerkennung geehrt wurden, wird erst am 20. Juli 2018 ab 18 Uhr bekannt gegeben. Im Rahmen des BDA Sommerfests findet die feierliche Preisverleihung mit der Ausstellungseröffnung im Architekturmuseum Schwaben statt. 

Der thomaswechspreis ist der regionale Architekturpreis des BDA Bayern für Schwaben. Bereits zum 9. Mal zeichnet er herausragende Projekte im Regierungsbezirk Schwaben aus. Im Mittelpunkt stehen wieder das Werk, der Bauherr und sein Architekt. Der thomaswechspreis wird alle drei Jahre an Bauherren und Architekten gemeinsam verliehen.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? Wöchentlich versendet die Redaktion handverlesene News.