An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Interims-Gasteig in Sendling

Gasteig-Interimsphilharmonie in Sendling von Gerkan, Marg und Partner. Gasteig-Interimsphilharmonie in Sendling von Gerkan, Marg und Partner.

Die Planungen für die Interimsphilharmonie werden konkreter. Nun steht fest, welches Architekturbüro den temporären Konzertsaal errichten wird - und auch, wer für die Akustik zuständig ist...

Bereits ab Ende 2020 wird das Kulturzentrum Gasteig mit all seinen Institutionen und Nutzern auf dem SWM-Gelände an der Hans-Preißinger-Straße in Sendling unterkommen. Während der Stamm-Komplex an der Rosenheimer Straße generalsaniert wird, dürfen sich Musikfreunde über Konzerte in einem Interimsbau freuen, der von namhaften Architekten geplant wird.

Das Büro Gerkan, Marg und Partner - kurz gmp International - entwirft den temporären Konzertsaal und plant den Umbau der vorhandenen, denkmalgeschützten Trafohalle. Um die Akustik im Konzertsaal kümmert sich Yasuhisa Toyota. Der international anerkannte Akustik-Spezialist betreute sehr erfolgreich - unter anderem - den Bau der Elbphilharmonie in Hamburg.

Modularer Konzertsaal mit 1.800 Sitzplätzen

Der Konzertsaal entsteht in Modulbauweise und soll am Ende über 1.800 Sitzplätze verfügen. Besucher betreten den Saal über die denkmalgeschützte Halle, in der Platz für Garderoben, Bars und das Foyer ist. Das Besondere an den Plänen ist der fließende Übergang der verschiedenen Ebenen von Alt- und Neubau. Trafohalle und Interims-Philharmonie sollen gemeinsam das Herzstück des Kulturstandortes in Sendling bilden. Noch steht die Beauftragung der Büros unter dem Vorbehalt der planungsrechtlichen Prüfung auf dem Stadtwerke-Gelände in Sendling.

Beitrag teilen:
Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.