Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle

Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Gesichter-Plakate

Beitrag teilen:

Japanisches Grafikdesign | Ikko Tanaka

Bis heute ist das facettenreiche Werk von Ikko Tanaka (1930-2002) in Japan präsent, verehrt und einflussreich, wie etwa die jüngsten Kollektionen des mit ihm befreundeten Modedesigners Issey Miyake zeigen. Seit den 1960er Jahren spielte Tanaka eine entscheidende Rolle in seinem Bestreben, die japanische ästhetische Tradition für die Gegenwart fruchtbar zu machen und mit Einflüssen des Bauhauses und des amerikanischen Grafikdesigns zu verbinden. Ausstellungskuratorin Corinna Rösner stellt Ikko Tanakas Gesichter-Plakate in diesen Bezugsrahmen und fragt, welche Art von Gesichtern sich hier zeigen – oder verbergen.

Führung mit Dr. Corinna Rösner, Landeskonservatorin, Die Neue Sammlung – The Design Museum, München
In deutscher Sprache

Treffpunkt: Museumsinformation

  • Veranstaltungstyp

    Ausstellungsführung

  • Location

    in Die Neue Sammlung, Pinakothek der Moderne. Auditoriumsflur
    Barer Straße 40
    80333 München
    Kartenansicht

  • Datum

    am Donnerstag 15. März 2018 von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr

  • Ausstellungsdauer

    vom Samstag 3. März bis Sonntag 17. Juni

  • Öffnungszeiten

    Dienstag – Sonntag 10-18 Uhr, Donnerstag 10 - 20 Uhr

  • Veranstalter

    Die Neue Sammlung – The Design Museum

  • Eintritt

    Eintritt frei

  • Anmeldung

    Begrenzte Teilnehmerzahl; Anmeldung und Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Museumsinformation

     

  • Weitere Informationen

    finden Sie hier

Sie mögen muenchenarchitektur.com? Wöchentlich versendet die Redaktion handverlesene News.