An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Anbindung an Aubing

Anbindung an Aubing

Zweiter Bürgerworkshop am Donnerstag 30. November zur Verkehrsanbindung Freiham Nord.

Die Bürgerbeteiligung zur Anbindung des neuen Stadtteils Freiham an Aubing geht in die zweite Runde. Aufbauend auf den Ergebnissen des ersten Bürgerworkshops im April letzten Jahres liegt nun die vom Referat für Stadtplanung und Bauordnung beauftragte Machbarkeitsstudie im Entwurf vor. Im Rahmen des zweiten Bürgerworkshops am Donnerstag, 30. November, in der Zeit von 18.00 bis 21.00 Uhr im Bayerischen Schnitzel- und Hendlhaus, Limesstraße 63, werden Zwischenergebnisse und alternative Lösungsansätze vorgestellt und gemeinsam mit den Planern diskutiert. Das Referat für Stadtplanung und Bauordnung lädt dazu alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein. Die Zahl der Teilnehmenden ist aufgrund räumlicher Kapazitäten begrenzt.

Um Anmeldung bis 23. November per E-Mail an plan.ha2-45v@muenchen.de wird gebeten.

Der Stadtteil Freiham soll an die bestehende Bebauung im Norden an Aubing angebunden werden. Dazu wird im Rahmen einer Machbarkeitsstudie sowohl verkehrlichen als auch räumlich-gestalterischen Fragestellungen für eine optimale Anbindung des motorisierten Individualverkehrs (MIV), des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und des Fuß- und Radverkehrs unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf die umliegenden Straßen nachgegangen. Untersucht werden auch Potenziale für eine Aufwertung im Bereich Alt-Aubing durch verkehrsberuhigende Maßnahmen und die Gestaltung des öffentlichen Raums sowie der barrierefreie Neubau des S-Bahnhaltes Aubing.

Sie mögen MünchenArchitektur? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.