An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Pilotprojekt früher/heute

PlanTreff vor Ort | Innovative Wohnformen heute und damals: Wohnen am Dantebad und die Borstei.

Der Spaziergang beginnt am Dantebad. Hier ist es der Gewofag zusammen mit Nagler Architekten mit dem Pilotprojekt „Wohnen am Dantebad" gelungen, in nur wenigen Monaten den dortigen Parkplatz zu überbauen. 100 Wohnungen für Geringverdiener sind entstanden. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die Borstei, eine Wohnanlage der 1930er Jahre, die vor allem wegen der innovativen Wohn-Ideologie ihres Erbauers Bernhard Borst gepriesen wird. Die denkmalgeschützte Wohnsiedlung umfasst 77 Mehrfamilienhäuser mit 773 Wohnungen, die um großzügige Themengärten angeordnet sind. Neben einzelnen Höfen wird das Borstei-Museum besichtigt. Die beiden Projekte zeigen exemplarisch, wie die Landeshauptstadt München bezahlbaren Wohnraum für unterschiedliche Einkommensgruppen schaffen möchte.

Die Führung ist kostenfrei und wird von Claudia Neeser von guiding architects munich begleitet und moderiert.

Treffpunkt an der U-Bahnstation Westfriedhof in der Bahnsteigmitte.
Die Tour endet gegen 16.30 Uhr an der Ecke Dachauer-/Pickelstraße.

  • Veranstaltungstyp

    Stadtspaziergang

  • Location

    mit Treffpunkt an der U-Bahn Station Westfriedhof
    München

  • Datum

    am Samstag 28. Oktober 2017 von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr

  • Veranstalter

    Referat für Stadtplanung und Bauordnung der LH München

  • Eintritt

    kostenfrei

  • Anmeldung

    Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, es wird um Anmeldung gebeten unter der Telefonnummer 2 33-2 29 42 oder per E-Mail an plantreff@muenchen.de.

  • Weitere Informationen

    finden Sie hier