An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Souvenir

Martin Parr – A Photographic Journey.

Martin Parr ist einer der bedeutendsten Dokumentarfotografen unserer Zeit. In seinen Arbeiten zeigt der Brite die gesellschaftliche Realität: Phänomene wie Konsum, Tourismus oder nationale Identitäten beleuchtet er aus einer unterhaltsamen Perspektive, die das Banale, Extreme und manchmal auch Abgründige im Alltäglichen sichtbar macht. Der vielfach ausgezeichnete Fotograf ist Mitglied der renommierten Fotoagentur Magnum, mit der das Kunstfoyer bereits mehrere großartige Kooperationen hatte. Souvenir ist die erste retrospektive und zugleich aktuelle Ausstellung über den Fotografen Martin Parr. Sie wurde von ihm persönlich konzipiert und wird nach Stationen in Zürich, Stockholm und Wien im Kunstfoyer München gezeigt.

Experten-Führungen

Andréa Holzherr, Mitarbeiterin der legendären Fotoagentur Magnum, führt durch die Ausstellung im Kunstfoyer.
11. Oktober / 12. Oktober / 13. Oktober / 14. Oktober jeweils um 18.00 Uhr / am 14. Oktober um 12.00 Uhr. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenfrei. Die Termine sind öffentlich (ohne Anmeldung).

Als Vorschau zur Martin Parr Ausstellung im Kunstfoyer werden im U-Bahntunnel unter dem Odeonsplatz vom 29. September bis 10. Oktober Motive aus der Serie Think of Germany präsentiert: U-Bahntunnel (zwischen U4/U5 und U3/U6). Öffnungszeiten zu den Betriebszeiten der Münchner U-Bahnen von 05.00 – 02.00 Uhr.

  • Veranstaltungstyp

    Ausstellung

  • Location

    im Kunstfoyer der Versicherungskammer Kulturstiftung
    Maximilianstr. 53,
    80530 München
    Kartenansicht (Google Maps)

  • Ausstellungsdauer

    vom Mittwoch 11. Oktober 2017 bis Sonntag 28. Januar 2018

  • Öffnungszeiten

    Täglich 9.00 – 19.00 Uhr, geschlossen am 24./25./31.12.2017

  • Veranstalter

    Versicherungskammer Kulturstiftung

  • Eintritt

    frei