Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle • seit 2004
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Auftakt zum Ideenwettbewerb | Kreativen Raum schaffen, die Dritte

Beitrag teilen:
29. Februar 2012

Beide Häuser waren am Sonntagmittag so gut besucht, dass man Mühe hatte aneinander vorbei zu kommen. Auffällig viele junge Famielein mit kleinen Kindern waren aus interesse trotz der Mittagshitze nach Feldmoching raus gekommen.

Das zunächst als Anbau geplante, aber jetzt freistehende Holzhaus ist ein "low-budget"-Haus. Davon ist beim Durchlaufen aber nichts zu merken. Der offene Wohnraum im EG misst immerhin stolze 120 qm! Auch das Obergeschoss ist schön geräumig und hat einen grossen, über die gesamte Haustiefe reichenden Balkon.Die freisthenden grob geschalten Betonwandscheiben geben der hölzernen Fassade den nötigen optischen "Gegenpol"

Anders der Entwurf für Jutta Knigge. So gelungen die Fassade(n) des Hauses im Kuckucksblumenweg, so kleinteilig erscheint das Innere. Allerdings lassen die bodentiefen Fenster viel Licht herein - sogar im Bad im EG kann man durch öffnen der Schiebetür Innen und Aussen verbinden. Der Wunsch nach einem Wintergarten wurde ideal in die strenge Gesamtkomposition eingebunden.

Die Möglichkeit bei fremden Leuten mal durchs Haus laufen zu dürfen ist eine prima Idee - nicht nur für diejenigen, die aktuell bauen wollen...

Hier die Architekten-Kontakte:

Holzhaus für Familie Mörtl, Knospenstrasse 28 von "Ökologisches Bauen, Hanno Kapfenberger"
Email: buero@hanno-kapfenberg.de

Wohnahaus im Kuckucksblumenweg von Nikolaus Maissler Marion Hlaswatschek Architekten
Email: architekten@meissler-hlawatschek.de

RG

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.