An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Neuer BKI Kostenplaner

Neuer BKI Kostenplaner

Baukosten-Datenbank 2016/2017 - mit über 2.900 Referenzobjekten und 600.000 Kostenkennwerten.

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) erschien gerade für 128 Neubau- und Altbau-Gebäudearten die neue BKI-Baukosten-Datenbank 2016/2017. Anwender greifen mit dem neuen Kostenplaner auf die Erfahrungswerte von über 2.900 abgerechneten Referenzobjekten zu. Alle Kosteninformationen liegen sortiert nach der Kostengliederung der DIN 276 wie nach Vergabeeinheiten bzw. Leistungsbereichen vor. Dies bedeutet für den Anwender Sicherheit und Flexibilität bei der Kostenplanung – vom Entwurf bis zur Realisierung.

Die neue BKI-Baukostendatenbank unterstützt jetzt auch alle Änderungen nach der neuen DIN 277 – Ausgabe Januar 2016. So wurden die geänderten Bezugseinheiten sowohl im Programm wie auch bei den Ausdrucken zu den Ergebnissen der Kostenplanung berücksichtigt. Auch für die Zuordnung der richtigen Bauleistungen zur jeweiligen Kosten-gruppe hilft der DIN 276-Online-Kommentar mit Skizzen für häufig gestellte Fragen.

Die Baukosten-Niveaus innerhalb Deutschlands variieren erheblich. BKI-Auswertungen bestätigen Abweichungen im Vergleich zum BKI-Bundesdurchschnitt (100%) von 0,65 (65%) in strukturschwachen Gebieten bis hin zu 1,43 (143%) in boomenden Ballungs-räumen. Mit den integrierten Regionalfaktoren 2017 passen die Programmanwender die Bundesdurchschnittswerte an ihr regionales Baukosten-Niveau an.

Die neuen Programmversionen können ab sofort beim BKI 4 Wochen kostenlos zur Ansicht mit Rückgabegarantie bestellt werden. Die Basisversion ist zum Preis von 349,-Euro zzgl. MwSt. erhältlich, Tel: 0711 954 854-0, Email: info@bki.de