An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Was kommt nach dem...

Münchner Projekte: Arriving in Munich, Messages of Refugees (Zündfunk), Bellevue di Monaco, Kino Asyl...

Der PLATFORM-Themenabend widmet sich dem Engagement vieler Münchner Kulturakteur und den Möglichkeiten ihres Tuns angesichts der Herausforderungen rund um Flucht, Ankunft und Migration. Mit anregenden Gesprächen, neuen Begegnungen und einer perspektivenreichen Podiumsdiskussion werden in der PLATFORM drängende Fragen aus Kultur und Gesellschaft diskutiert und verhandelt: Welche Bilder und Geschichten braucht es für die Stadtgesellschaft Münchens?

Wie verändert Migration kulturelles Schaffen? Was kann Kultur tun? Wer spricht für wen? Wie können Menschen mit und ohne Fluchterfahrung gemeinsam tätig werden?

Kultur kann gemeinsame Sprache sein und provoziert neue Bilder. Expert, Künstler, eine Film- und Theaterregisseurin, Autor, Aktivist und Menschen, die entweder biografisch oder berufsbedingt mit dem Thema Flucht verbunden sind, präsentieren ihre kreativen Produktionsgemeinschaften und Ideen, partizipativen Projekte und künstlerischen Praktiken. In Austausch miteinander reflektieren und diskutieren sie mit der Öffentlichkeit, wie sich neue Strukturen und Strategien des Handelns für München entwickeln lassen.

Eingeladen sind Projekte wie Arriving in Munich, die dem langen Prozess des Ankommens nachspüren und davon berichten werden. Durch Mapping, Texte, Interviews, Bilder, Filme und Tonaufnahmen sucht Arriving in Munich nach Geschichten, die die Stadtgesellschaft über die nächsten Jahre prägen werden.

Gemeinsam mit jungen Geflohenen arbeiten Zündfunk-Reporter bei Messages of Refugees: das erste Flüchtlingsradio Bayerns. Nicht über Geflüchtete berichten, sondern ihre eigenen Gedanken, Sorgen, Ängste, Hoffnungen, Wünsche, kurz: ihre Stimme hörbar machen.

Weitere Gäste des Themenabends sind:

  • das sozialgenossenschaftlich organisierte Kultur- und Wohnprojekt Bellevue di Monaco
  • das engagierte Filmfestival Kino Asyl
  • kulturelle Projektideen und künstlerische Arbeiten wie Realitätsflüchtlinge von Anna McCarthy
  • der Künstler Paul Huf, der seit 2009 zusammen mit minderjährigen, unbegleiteten, geflüchteten Menschen das Projekt You have to be as cool as Alain Delon leitet
  • der Künstler Ralf Homann, bekannt durch das Kunstprojekt schleuser.net.

Rania Mleihi, Dramaturgin und Performerin der Münchner Kammerspiele, wird über das neu gegründete OPEN BORDER ENSEMBLE berichten, das Künstler, die auf der Flucht nach München gekommen sind, dabei hilft, ihren Beruf weiter auszuüben. Miro Craemer spricht über sein Projekt TOGETTHERE, das seit März in Zusammenarbeit mit der Pinakothek der Moderne läuft und gemeinsam mit Geflüchteten Mode schafft, um Selbstbewusstsein zu stärken und Identität zu stiften.

  • Veranstaltungstyp

    Vortrag | Diskussion

  • Location

    in der Halle der PLATFORM, Haus 60,  3. Stock
    Kistlerhofstraße 70
    81379 München
    Kartenansicht

  • Datum

    am Mittwoch 22. Juni 2016 um 19.00 Uhr

  • Veranstalter

    PLATFORM

  • Weitere Informationen

    finden Sie hier