Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Perlach Plaza

Beitrag teilen:
04. September 2017

Concrete Capital erwirbt Schlüsselprojekt der Neuen Mitte Neuperlach - dem "KulturQuadrat".

Im Rahmen eines Share Deals hat Concrete Capital die Mehrheitsanteile der am Hanns-Seidel-Platz in München-Neuperlach gelegenen Sondergebiete (Baufelder SO 1-3) von der BHB Bauträger GmbH Bayern erworben. Direkt gegenüber dem Einkaufszentrum pep gelegen, wird das Projekt unter dem Namen Perlach Plaza als Visitenkarte der Neuen Mitte Neuperlach agieren. Unter dem Namen „KulturQuadrat" bietet diese dem Stadtteil Neuperlach künftig das ersehnte urbane Zentrum.

Der in den 1960er Jahren als sogenannte Entlastungsstadt geplante Bezirk ist seit 50 Jahren ohne städtebaulichen Mittelpunkt. Für die Bürgerinnen und Bürger schließt sich nun diese, insbesondere auch emotionale Lücke. Auf dem Areal des „KulturQuadrat" entstehen insgesamt ca. 420 Wohnungen sowie Gewerbeflächen und, wie der Name bereits verrät, viel Raum für Kultur. Von Kino, über Konzerte, Kabarett und Tanzparty bis zu Repair Café oder Bücherflohmarkt.

Mit dem Perlach Plaza sollen drei zusammenhängende Baukörper mit insgesamt rund 30.000 qm Geschossfläche und einem urbanen Nutzungsmix aus Hotel (ca. 5.000 qm), Einzelhandel (ca. 13.000 qm), Wohnen (ca. 8.000 qm / ca. 120 Mietwohnungen) sowie Studentenapartments (ca. 3.000 qm) entwickelt werden. Mit qualitätsvoller Architektur soll das Objekt dem künftigen Quartier eine attraktive Nahversorgung bieten, in der zum Beispiel Biomarkt, Supermarkt und Drogeriemarkt die Einwohner mit Dingen des täglichen Bedarfs versorgen. Ebenso wird es gastronomische Angebote geben. Über die endgültige Architektur wird zu einem späteren Zeitpunkt in einem privaten Wettbewerb entschieden.

Der bisherige Eigentümer, die BHB Bauträger GmbH Bayern, hat den Bebauungsplan entwickelt und wird das Projekt als Joint-Venture-Partner mit der Concrete Capital weiterhin maßgeblich mitgestalten. Die BHB Bauträger GmbH Bayern realisiert auf dem angrenzenden Grundstück derzeit 174 Wohnungen.

Hinter der Concrete Capital steht der seit Jahrzehnten erfolgreiche Münchner Immobilieninvestor und Projektentwickler Hubert Haupt. Zum Unternehmenskonzept gehört, dass für jedes einzelne Immobilienprojekt eine eigene Projektgesellschaft gegründet wird, die ausschließlich ein Bauvorhaben realisiert und zum Erfolg führt. An diesen Projektgesellschaften kann sich i.d.R. ein ausgewählter Investor zusammen mit der Concrete Capital GmbH beteiligen.

Nur vier Monate nach Gründung kann Concrete Capital-Geschäftsführer Peter Fritsche durch den Ankauf seines zweiten Projekts nun bereits die Entwicklung von 40.000 qm Geschossfläche in München vermelden – mit einem Investitionsvolumen von zusammengenommen rund 250 Millionen Euro.

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.