An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Pasing wächst

30. Mai 2017

Drei Münchner Büros gewinnen Planungswettbewerb für Teilbereich des ehemaligen Stückgutgeländes in Pasing.

M-Concept Real Estate und Redag Real Estate AG haben gemeinsam mit der LH München drei vorläufige Sieger aus dem Planungswettbewerb für eine rund 8.500 Quadratmeter große Fläche östlich des Bahnhofs München-Pasing im Entwicklungsareal „Zentrale Bahnflächen München" gekürt.

Der Investor plant eine Bebauung mit etwa 120 Wohnungen und rund 7.600 Quadratmetern Gewerbefläche. Für die anspruchsvolle Bauaufgabe aus Wohnen und Gewerbe hatten seit Februar dieses Jahres je zehn namhafte Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros ihre Entwürfe eingereicht. Baustart für das Wohn- und Gewerbeensemble ist voraussichtlich im ersten Quartal 2018, die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant.

Im Rahmen der Preisgerichtssitzung im Mai wurden die Entwürfe von den Teilnehmern persönlich präsentiert. Am meisten überzeugten die Jury die Konzepte der Münchner Büros meck architekten gemeinsam mit lohrer.hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner sowie steidle architekten gemeinsam mit liebald+aufermann landschaftsarchitekten. Sie erzielten je einen ersten Platz. Mit dem zweiten Platz wurde zudem der Entwurf von Maier Neuberger Architekten aus München gemeinsam mit dem Büro FREIRAUM PLAN landschaftsarchitektur aus Gilching geehrt.

Beitrag teilen:
Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.