An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Frei Otto im Detail

20. Mai 2015

„Ich habe wenig gebaut. Ich habe aber viele 'Luftschlösser' ersonnen. Warum die wenigen realen Gebäude, die ich selbst machte oder mitmachte, so bekannt wurden, ist mir selbst ein Rätsel, denn die Mehrzahl existierte nur eine kurze Zeit...”, so Frei Otto im Geleitwort des Buches 'Frei Otto – forschen, bauen, inspirieren', das kürzlich in der Edition DETAIL erschienen ist.

Noch im Februar 2015 konnten es die Autoren Irene Meissner und Eberhard Möller mit dem Pritzker-Preisträger abstimmen, der den 'Architektur-Oskar' als Pionier der Leichtbauweise am 15. Mai 2015 posthum in Miami verliehen bekam. Es ist nach Gottfried Böhm 1986 erst das zweite Mal, dass der Preis an einen Deutschen ging und das erste Mal, dass er nach dem Tod des Preisträgers verliehen wird. 

Der als Würdigung zu seinem 90. Geburtstag angedachte Band gibt einerseits ganz konkret einen Einblick in Frei Ottos Werk – übersichtlich aufgeteilt in die Kapitel 'Hängende Konstruktionen' wie Membranen oder Seilnetze, 'Stehende Konstruktionen' wie Gitterschalen und 'Schwebende Konstruktionen' wie Pneus oder Hydros. Vorgestellt werden die wichtigsten Wegmarken seiner Arbeit wie das Kasseler Vierpunktsegel, der Deutsche Pavillon in Montreal, die Münchner Olympiadachlandschaft, die Multihalle in Mannheim oder die Berliner Ökohäuser – anschaulich bebildert und zum Teil mit Skizzen und den jeweiligen Modellfotos der Projekte unterlegt. Die Grundlagen zu nachhaltigem, ressourcenschonendem und energieeffizientem Bauen erforschte Frei Otto bereits Jahrzehnte bevor die Bedeutung dieser Themen in den Fokus der breiten Öffentlichkeit rückte.

Andererseits zeigt das Buch, und das macht es insbesondere interessant, die Beweggründe hinter seiner Arbeit auf – nämlich die Vision, eine Architektur für eine friedliche Gesellschaft im Einklang mit der Natur zu schaffen. Ergänzt wird jedes Werks-Kapitel durch ausgewählte Projekte verschiedener Architekten und Ingenieure, die seine Ideen weltweit aufgegriffen und fortgeführt haben. Dadurch wird deutlich, welche Impulse und Anregungen Frei Otto gegeben hat und bis heute gibt.

'Frei Otto – forschen, bauen, inspirieren' von Irene Meissner und Eberhard Möller, Edition DETAIL 2015, deutsch-englisch, 127 Seiten, ISBN: 978-3-95553-252-9 (print), ISBN: 978-3-95553-253-6 (E-Book)

Beitrag teilen:
Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.