An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Baustart Motorworld

© MOTORWORLD München, geplante Nutzung © MOTORWORLD München, geplante Nutzung

Neues Event-Ensemble für Oldtimer, Kunst und Ausstellungen in Freimann.

Die Landeshauptstadt München hat die abschließende Genehmigung für den Bau der MOTORWORLD München erteilt. Bis Ende 2017 soll das neue Mobilitätszentrum und zugleich Event-Ensemble auf einem Teilgelände des ehemaligen Bahnausbesserungswerkes in München-Freimann eröffnen. Rund 75 Millionen Euro werden in die Sanierung der denkmalgeschützten Hallen sowie in Neubauten investiert. Neben dem Handel mit Oldtimern und hochwertigen Automobilen, zahlreichen Werkstätten, Dienstleistern sowie Accessoire-Shops entstehen dort auch neue attraktive Möglichkeiten für Kunst, Kultur, Tagungen und Ausstellungen.

Außerdem verwandelt sich der historische Standort in ein stimmungsvolles Event-Ensemble, zu dem die über München hinaus bekannten Eventhallen Zenith und Kesselhaus gehören. Neu hinzu kommen die Eventbereiche Kohlebunker und die ehemalige Kantine. Tagungsräume, ein Vier-Sterne-Themenhotel der AMERON Gruppe, vielfältige Gastronomiebetriebe und rund 800 Parkplätze gehören ebenso dazu.

Trägerin des Projektes ist die Freimann Besitz GmbH & Co. KG, München. Die Projektentwicklung erfolgte gemeinsam mit der CA Immo Deutschland GmbH ­ ehemalige Eigentümerin der Liegenschaft ­ und dem Münchner Architekturbüro Kupferschmidt.