An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Hässliches Entlein

Hässliches Entlein

...wird zum Schwan. Stadtrat beschließt: Ratzingerplatz erhält neues Gesicht

Er gewann regelmäßig den Wettbewerb um den hässlichsten Platz Münchens, nun soll die bisherige Betonwüste urban gestaltet werden. Auf dem derzeit brachliegenden Grundstück südlich der Boschetsrieder Straße und östlich der Aidenbachstraße soll eine fünfzügige Grundschule mit Zweifachsporthalle und einem Rasenspielfeld entstehen. Das sechszügige Gymnasium mit Dreifachsporthalle wird auf der Fläche südlich der Gmunder Straße situiert. Die Park&Ride-Anlage an der Aidenbachstraße soll von den bisherigen knapp 190 Stellplätzen auf eine Kapazität von bis zu 400 Autos ausgebaut werden. Die bestehende Feuerwache nördlich der Boschetsrieder Straße soll durch eine Feuerwehrschule ergänzt werden. Westlich davon entsteht ein Baugebiet, dessen Nutzung im weiteren Verfahren konkretisiert werden soll. Neue Freiflächen in den Baugebieten verbessern künftig die Grünausstattung. Die Öffentlichkeit soll im weiteren Verfahren die Möglichkeit zur Information und Äußerung zur Planung erhalten.

Dem Beschluss ist im Jahr 2000 ein städtebaulicher und landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb vorangegangen, den das Büro Gebhardt, Vohenstrass, mit Riost, Buchheim für sich entscheiden konnte.