Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Baumeister Studentenwettbewerb

4. Baumeister Studentenwettbewerb ist entschieden...

Unter dem Motto „Weg damit!" hat die Redaktion der Fachzeitschrift Baumeister gemeinsam mit dem Softwareanbieter Nemetschek Allplan im Wintersemester 2012/2013 zum vierten Mal in Folge den Baumeister Studentenwettbewerb ausgeschrieben. Die Aufgabe bestand darin, sich mit dem Architekturbestand auseinanderzusetzen und Verbesserungsvorschläge für architektonische Fehlentscheidungen auszuarbeiten.

Erhaltung, Ergänzung oder radikaler Abriss: Diese Entscheidung sollte an einem frei gewählten Gebäude schlüssig argumentiert und die Verbesserungen in einem Entwurf belegt werden. 162 Studenten von 14 Hochschulen haben sich dieser Aufgabe gestellt, die konkret aber nicht ortsbezogen ist und daher von jeder Hochschule etwas anders interpretiert werden konnte. Als erstes mussten die Teilnehmer einen Bestand finden, der zum Beispiel nach städtebaulichen, energetischen, ästhetischen oder ökonomischen Kriterien einen Missstand darstellt – also das Erkennen und Begründen schlechter Architektur. Anschließend sollte das Bauwerk ergänzt, verändert, bzw. ganz oder teilweise entfernt werden.

Preisträger:

1. Preis: Amlis Botsch von der Universität Stuttgart Institut für Öffentliche Bauten mit seinem Projekt „Casa del Quart". Preisgeld: 1.100 Euro
2. Preis: Marius Schultze, Technische Universität Kaiserslautern für seine Einreichung "Studentenwohnheim in Kassel", Preisgeld: 900 Euro
3. Preis: Stefanie Strack und Malte Ruths von der Technischen Universität Berlin für ihre Einreichung "Sprach- und Bewegungszentrum Gropiusstadt", Preisgeld: 750 Euro

Anerkennungen und Preisgeld in Höhe von jeweils 500 Euro bekommen:

- Katja Mayer, Hochschule München
- Hendrik Brinkmann und Holger Harmeier, Münster School of Architecture
- Tanja Blech und Martina Hawrylo, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
- Judith Hery, Technische Universität Kaiserslautern
- Alena Steiger, Technische Universität Kaiserslautern

Jury:
Prof. Ingrid Burgstaller, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm (Juryvorsitzende); Prof. Dr. Wolfgang Böhm, Technische Universität Kaiserslautern; Bettina-Maria Müller, Technische Universität München; Marc Drewes, Technische Universität Berlin; Prof. Frederik Künzel, Hochschule München; Prof. Rasso Steinmann, Nemetschek Allplan Systems GmbH; Dr. Wolfgang Bachmann, Baumeister