An Architectural Life

Unser neues Online-Magazin für Hotelvorstellungen und architektonischen Lifestyle


Zum Magazin


Diesen Banner für immer verbergen

Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

SineTempore

Der italienische Küchenhersteller Valcucine, der durch seine innovativen Glasfronten und -flächen bekannt ist, besinnt sich auf seine handwerklichen Wurzeln und spielt mit der Kombination aus traditionellem Handwerk und zeitgenössischem Design...

Nach dem Boom der Massenproduktion der letzten Jahre, verläuft die Zukunft des "made in Italy" neuerdings über die Wiederentdeckung der Traditionen und der überlieferten, handwerklichen Techniken. Während der Designer in der Vergangenheit als „künstlerischer Zeichner" oder aber „industrieller Fertiger von Gegenständen" betrachtet und der Handwerker eher als ein Handlanger angesehen wurde, stehen diese beide Berufsbilder heute in einem fruchtbaren Dialog miteinander.

Diese neue Allianz von Industrie und Handwerk inspirierte den Designer Gabriele Centazzo von Valcucine dazu, die traditionelle Küche SineTempore mit unverkennbaren Stilelementen neu zu beleben.

Auf der Grundlage dieser Vision wurde SineTempore entwickelt, eine Küche, die durch die Wiederverwendung unterschiedlichster, handwerklicher Techniken traditionelle Werte vermittelt: Brandmalerei, Intarsientechnik, Schnitzarbeiten und Mosaiken für die Verzierung der Holzoberflächen und Steinbearbeitungstechniken wie das Stocken für die Arbeitsplattenrückwände.

Die Fronten der SineTempore wurden in Ulme Tattile gestaltet, während die Oberflächen der Arbeitsplatten aus Marmor oder Porphyr bestehen. Für alle tragenden Rahmenelemente wurde massive Ulme mit Kamm- oder Zapfenverbindungen verwendet. Die Zapfung ist eine Verbindung mit Schlitz und Zapfen.

Fotos: Küche SineTempore | © Valcucine