Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle • seit 2004
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

Drei Fragen an...

Beitrag teilen:
20. Januar 2016

Höhe wird überbewertet, finden Bill Baker und Mark Sarkisian von SOM – für Supertalls bekannt. Was ihnen am skyscraper-losen München gefällt, verraten Sie im Videointerview...

... anlässlich der Eröffnung der ersten SOM – Skidmore, Owings & Merrill – Ausstellung in Deutschland in der Architekturgalerie München. Im Videointerview legen Bill Baker, Geschäftsleitung Chicago, und Mark Sarkisian, Geschäftsleitung San Francisco, dar, welche architektonischen Attribute ihnen wichtig sind:

Die Ausstellung präsentiert den theoretischen Hintergrund der SOM Structural Group und geht nicht nur der Frage nach, wie "hoch hinaus" Architektur gehen kann, sondern greift auch die Themen Effizienz und Wirtschaftlichkeit für Hochhäuser auf. Die Ausstellung läuft bis zum 04. März.

Buchtipp: SOM Structural Engineering
Der im Juli 2015 erschienene, vierte englischsprachige Band der Reihe DETAIL engineering widmet sich dem gut 80 Jahre währenden Zusammenspiel von Architektur und Ingenieurbaukunst von Skidmore, Owings & Merrill's (SOM). Die rund 1.000 Mitarbeiter der Firmengruppe setzen sich aus Architekten, Fachingenieuren, Städtebauern und Umweltexperten zusammen, die laut Firmenphilosophie „gemeinschaftlich von Anfang an an demselben Projekt arbeiten, wobei jeder Ideen auch außerhalb seines Fachbereichs beisteuern kann." Markenzeichen der daraus resultierenden Entwürfe: innovative Verwendung von Materialien und immer wieder neue Tragwerkslösungen, die zu bahnbrechenden Bauwerken wie dem John Hancock Center, Chicago 1970, oder dem Burj Khalifa, Dubai 2010, führten, für die SOM weltweit bekannt ist. In einer Vielzahl an Projekten werden in dem Buch anhand genereller Tragwerkskonzepte oder auch einzelner Details die Prozesse der Lösungsfindung erläutert. Die Ergebnisse verdeutlichen die Entwurfsprinzipien des Büros: Einfachheit, Klarheit, Ordnung als Grundlage struktureller Ideen, Effizienz und Weiterentwicklung. Ergänzt wird der Blick auf die Bauten durch ihre Einordnung in das Gesamtwerk. Ein ausführliches Interview mit den vier leitenden Köpfen der Bürogruppe zu Anfang des Buches gibt einen guten Einblick die Arbeitsweise und Organisationsstruktur von SOM.

Das Buch ist im Detail Online Shop und in der Buchhandlung Werner, Türkenstraße 30, erhältlich. 

 

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.