Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle

Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

THE m.pire

Murphy/Jahn

Architekt

Murphy/Jahn

Innenarchitekten

innen_architekten BALS + WIRTH

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen
Beitrag teilen:

Projektbeschreibung

THE m.pire
Das Ensemble THE m.pire, dessen Entwurf von dem renommierten Architekten Helmut Jahn aus Chicago stammt, besteht aus einem 23-stöckigen Tower sowie zwei fünf- und zwei sieben­geschossigen Campusgebäuden. THE m.pire umfasst 45.000 m² Geschossfläche auf einem 13.800 m² großen, zentrumsnah in der Parkstadt Schwabing gelegenen Grundstück. Die fünf Bürogebäude haben jeweils ihren ganz eigenen Charakter und eine individuelle Ausstrahlung. Die Campusge­bäude Bailey Palace, Eminence Plaza, Life Gallery und Sunshine Place stehen für Gesund­heit, Harmonie, Energie und Ausdrucksstärke. Der Tower ist ein Symbol für Weitsicht, Visionskraft und Wachstum.

Zwischen den Highlight-Towers und der Allianz Arena setzt THE m.pire den architek­tonischen, nördlichen Schlusspunkt der Parkstadt Schwabing und ergänzt eindrucksvoll die Silhouette Münchens. Die Parkstadt Schwabing überzeugt durch eine weitläufige 60.000 m² große Parkanlage, eine sehr gute Verkehrsanbindung sowie eine ausgewogene Nutzungsmischung. Das einstige Industriegebiet verbin­det erfolgreich die Bereiche Arbeiten, Freizeit und Wohnen miteinander.

Ein Gebäude mit äußeren und inneren Werten

Als eines der ersten Hochhäuser in München wurde THE m.pire Mitte Januar 2009 mit dem Vorzertifikat des Deutschen Gütesiegels Nachhaltiges Bauen in Gold ausgezeichnet. Nach der Fertigstellung erhielt das Gebäudeensemble im Dezem­ber 2010 mit einer Gesamtbewertung von 81,2 Prozent das endgültige Gold-Zerti­fikat. Das Gütesiegel bewertet - anders als viele andere Zertifikate - nicht nur die Energieeffizienz. Es berücksichtigt vielmehr alle Dimensionen ganzheitlichen Bauens. Neben der ökologischen Qualität von THE m.pire - die beispielsweise durch die umweltfreundliche Energieversorgung mit Geothermie und Fernwärme sicher­gestellt wird - liegt der Fokus auf einer optimalen Wertentwicklung über den Lebenszyklus der Immobilie ebenso wie der Qualität der soziokulturellen Fak­toren. Zu Letzteren zählen neben Kriterien wie einer attraktiven Architektur und einem durchdachten Konzept der äußeren sowie inneren Infrastruktur die Gesund­heit und das Wohlbefinden der Nutzer. Rund 2.000 Personen werden in THE m.pire einmal arbeiten können. Die Gebäude sind so konstruiert, dass eine äußerst flexible Raumaufteilung in Einzel-, Kombi- oder Großraumbüros möglich ist.

Mieter

Die Gebäude Sunshine Place und Life Gallery sind an den weltweit tätigen Onlinehändler Amazon vermietet. Das Telekommunikationsunternehmen Xantaro Deutsch­­land mietet Flächen im Emi­nence Plaza. Zudem betreibt das Cateringunternehmen Sodexo im Erdgeschoss des Gebäudes Eminence Plaza das Restaurant foodlounge.

Projektdaten

Standort
Marcel-Breuer-Straße 2-12, 80807 München
Architekt Helmut Jahn (Murphy/Jahn, Chicago)
Geschossfläche rund 45.000 m²
Grundstücksgröße rund 13.800 m²
Grundsteinlegung Juni 2008, Fertigstellung: Herbst 2010
Baukosten Rund 220 Millionen Euro
Energiekonzept Geothermie, Fernwärme, High-Tech-Verglasung, Energie-Management-System, Wärmeschutzfassade
Nutzung Büro
Homepage www.the-m-pire.de

Sie mögen muenchenarchitektur.com? Wöchentlich versendet die Redaktion handverlesene News.