Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle
15 Jahre
Twitter-Follower werden!
Facebook-Fan werden!
Uns auf Pinterest folgen!
RSS-Feed abonnieren!

The Flushing Meadows Hotel & Bar

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen
Beitrag teilen:

Im Juni 2014 eröffnete in Münchens Glockenbachviertel ein außergewöhnliches Hotel mit 16 Zimmern: The Flushing Meadows Hotel & Bar.

Das von Arnold Jäger Werner konzipierte Hotel verbindet individuelle Raumideen mit anspruchsvollem Design und einer herzlichen Atmosphäre - und dürfte die Münchner Hotelszene mit einigen liebenswerten Details erfrischen. In unmittelbarer Nähe zur Isar befinden sich auf zwei Etagen Räume unterschiedlichster Art...

Die dritte Etage bietet elf einzigartige Loft Studios. Jedes dieser Zimmer wurde in Zusammenarbeit mit befreundeten Persönlichkeiten aus den Bereichen Musik, Design, Gastronomie, Mode, Sport oder Kunst gestaltet und eingerichtet. Im oberen Stockwerk befinden sich fünf Penthouse Studios, zum Teil mit eigener Dachterrasse.

Abgerundet wird das Hotel durch die Flushing Meadows Bar – über den Dächern Münchens mit Terrasse und Alpenblick.

Die Loft Studios

Im dritten Stockwerk des Gebäudes befinden sich elf Studios mit sichtbaren Stahlbetondecken und über vier Meter Raumhöhe. Jedes dieser einzigartigen Zimmer wurde von einem ausgewählten Partner in Kollaboration mit dem Architekturbüro Arnold/Werner kreiert.

  • Birgit Minichmayr - Schauspielerin, Wien
  • Michi Beck - Musiker, Stuttgart/Berlin
  • Charles Schumann - Gastronom, München
  • Quirin Rohleder - Eisbach-Surfer, München
  • Albert Oehlen - Künstler, Gais/Schweiz
  • Cathal McAteer - Founder/Creative Director „Folk", London
  • Norbert Wangen - Designer, Wien
  • Helmut Geier - DJ Hell, München
  • Marc Streitenfeld - Komponist, Los Angeles
  • Konrad Dengler - Handwerker & Münchner Original, Sendling
  • Christophe de la Fontaine & Aylin Langreuter - Dante Goods & Bads, Schloss Hagen

Die Penthouse Studios

Diese lichtdurchfluteten Zimmer im 4. Stock bestechen durch ihren sensationellen Ausblick und die hochwertige Einrichtung. Alle Penthouse Studios sind mit gebeiztem Vollholz, bespannten Stoffwänden und Kupferelementen ausgestattet. Darüber hinaus wurden für jedes Zimmer exklusive Zeichnungen und Bilder des jungen Berliner Künstlers Maximilian Rödel erworben.

Drei der fünf unterschiedlich großen Studios im obersten Stockwerk bieten einen eigenen Zugang zur Südterrasse mit Alpenblick.

Die Bar

Im vierten und obersten Stock befindet sich auch die Flushing Meadows Bar, welche morgens für Hotelgäste ein kleines Frühstück bereithält. Ab nachmittags servieren Bartender Manu Pinciroli und sein Team klassische Cocktails und eigene Kreationen. Die Flushing Meadows Bar ist ein ganztägiger Treffpunkt - und das kommunikative Zentrum des Hotels. Der weitläufige Ausblick garniert sowohl den Café oder Green Smoothie am Morgen als auch den Aperitif am Abend.

Teak- und Eichenholz sowie Wandpaneele aus Stoff prägen die Atmosphäre des Raums. Der offene Holzkamin und das Lichtkonzept von .PSLAB setzen weitere Akzente. Die Integration der südlichen Dachterrasse mit ganztägigem Sonneneinfall ist ein besonderes „Schmankerl".

Wenn Sie direkt loslegen möchten, klicken Sie hier, um die Verfügbarkeit zu prüfen.

  • Standort

    Fraunhoferstrasse 32
    80469 München
    Kartenansicht

  • Bauherr

    Arnold Jäger Werner

  • Fertigstellung

    2014

  • Baumaßnahme

    Sanierung | Revitalisierung, Umbau

  • Andere Fakten

    Fotos © Daniel Schvarcz

Sie mögen muenchenarchitektur.com? 14-tägig versendet die Redaktion handverlesene News.