Der kuratierte Community-Blog für Architektur und Lifestyle  •  seit 2004

Schattenplätze - Grüne Gartenoase

Projekt mit meinem Profil verknüpfen oder Felder ausfüllen

"Wie herrlich: Schatten!" Beim Betreten besticht der Garten bereits durch seinen alten Baumbestand, und dem Charme der hohen Bäume mit ihrem kühlenden Schatten erliegt man unmittelbar.

Die Bauherren pflegen Geselligkeit und bewirten ihre Gäste gerne im Garten. Dazu mussten entsprechende Plätze mit unterschiedlichen Aufenthaltsqualitäten geschaffen werden. Auch ein Pool oder Zierbadebecken mit einem verfahrbarem Holzdeck stand auf der Wunschliste der Bauherren ganz oben.

Ein zeitlos klassischer Garten sollte entstehen, der eine gewisse Eleganz versprüht. Zugleich soll eine wohnliche Atmosphäre geschaffen werden, die zum geselligen Treffen einlädt.

Das Planungskonzept sah entsprechend vor, auf dem zur Verfügung stehenden Raum drei unterschiedliche Aufenthaltsbereiche zu schaffen. Ein Bereich nahe der Küche ist regengeschützt. Dies ist der Mittelpunkt des geselligen Treibens einschließlich der Mahlzeiten, der unter dem Dach einer Lamellenpergola auch an kühleren Tagen oder bei Regen genutzt werden kann. Ein zweiter überdachter Platz als Rückzugsmöglichkeit für Gespräche im kleinen Kreis oder zum Verweilen mit einem Buch in der Hand liegt etwas weiter im Garten mit Blick in die untergehende Abendsonne. Der dritte Bereich, verwunschener, wurde unter einem grünen Dach aus vier Amberbäumen gestaltet.

Um die Großzügigkeit des Gartens zu erhalten, wurde auf einen Pool verzichtet. Stattdessen hat die Designerin einen Wassertisch aus Naturstein für ihre Kunden entworfen. Die fünf Sprudler erfrischen mit ihrem Plätschern und bringen eine ruhige, entspannte Atmosphäre in den Garten.

  • Standort

    München

  • Bauherr

    Privat

  • Fertigstellung

    2022

  • Baumaßnahme

    Umbau